Verschönerung Platz vor dem Bowlingzentrum

https%3A%2F%2Fwww.berlin.de%2Fbuergerhaushalt-marzahn-hellersdorf%2Fvorschlaege%2Fmitmischen%2Fnode%2F2829
Vorschlags-Nr: 
2018-0182
Haushaltsjahr: 
2018-2019
Stand der Umsetzung: 
nicht umgesetzt nicht umgesetzt
Stadtteil: 
Themen: 

Das ist mein Vorschlag:

Der Platz vor dem Bowlingzentrum neben dem Lidl/Feldberger Ring bietet einen trostlosen Eindruck, trotz der aufgestellten Bänke und Papierkörbe. Mitten auf dem Platz steht eine Steinstele, die ständig von Sprayern verunstaltet wird. Mein Vorschlag möchte das ändern. Alle vier Seiten der Stele sollten mit auswechselbaren wetterfesten Platten verkleidet werden. Diese Platten können von Künstlern, Kindergruppen, Schulklassen und so weiter kreativ gestaltet und sollten in größeren Abständen gewechselt werden. Möglich wären sogar Wettbewerbe zu bestimmten Themen.

Abstimmung im Internet:
27 Bürger haben zugestimmt. (Platz 37)

Basis-Daten

Meine Begründung für diesen Vorschlag: 

Die Kosten für die Realisierung halten sich im Rahmen und viele Bürger können die Gelegenheit erhalten, legal an der kreativen Gestaltung unseres Bezirks teilzuhaben. Durch die Verschönerung des Platzes wird das Wohngebiet aufgewertet und der Platz kann zu einem Freizeittreffpunkt werden.

Hinweis des Bezirksamtes: 

Für den Bürgerhaushalt 2018/2019 ist ein jährliches Budget (Bürgerbudget) in Höhe von bis zu 200.000 € für die Finanzierung und Umsetzung kleinerer Vorschläge von jeweils bis zu 20.000 € zur Verfügung gestellt worden.

Die erforderlichen Mittel für die Umsetzung dieses Vorschlages wurden im Haushaltsplan 2018/2019 kapitel- und titelkonkret zur Verfügung gestellt (Bezirksamtsvorlage Nr. 0131/V).

Kommentare

Zum Abgeben eines Kommentares müssen Sie sich anmelden.

Stellungnahmen

Stellungnahme: 
Abteilung Wirtschaft, Straßen und Grünflächen - 25. Januar 2017 - 15:56

Kostenschätzung: 5.000 Euro
Folgekosten: 2.000 Euro

Der Vorschlag zur Reinigung wird befürwortet, die Verkleidung nicht.

Umsetzungs-Daten

Stand der Umsetzung: 
nicht umgesetzt nicht umgesetzt
Abschlussvermerk: 

Abteilung Wirtschaft, Straßen und Grünflächen
Am Platz gibt es noch unklare Gegebenheiten wie z. B. die geplanten Umbaumaßnahmen von Lidl. Nach Klärung dieser Sachverhalte wird es unter Hinzuziehung des Stadtentwicklungsamtes und des Bau- und Wohnungsaufsichtsamtes eine ämterübergreifende Beratung zur Beantragung von finanziellen Mitteln geben. Erst danach kann unter Einbeziehung der Bürgerinnen und Bürger sowie des Stadtteilzentrums die Erstellung der Planungen sowie der Namensgebung erfolgen.

Stand der Bearbeitung: 

Der Vorschlag wurde in das Bürgerbudget aufgenommen, im Haushaltsplan 2018/2019 veranschlagt und soll in den Haushaltsjahren 2018/2019 umgesetzt werden.