Informationsschilder zur Leinenpflicht für Hunde auf dem Wuhlewanderweg

https%3A%2F%2Fwww.berlin.de%2Fbuergerhaushalt-marzahn-hellersdorf%2Fvorschlaege%2Fmitmischen%2Fnode%2F3743
Vorschlags-Nr: 
2020-0092
Haushaltsjahr: 
2020-2021
Stand der Umsetzung: 
nicht umgesetzt nicht umgesetzt
Stadtteil: 
Themen: 

Das ist mein Vorschlag:

Es soll Informationsschilder zur Leinenpflicht für Hunde an den Zugängen zum Wuhletal und auf den Brücken geben, da es oft vorkommt, dass Hunde Spaziergänger anspringen oder angreifen.

Abstimmung im Internet:
52 Bürger haben zugestimmt. (Platz 44)

Basis-Daten

Meine Begründung für diesen Vorschlag: 

Da Hunde auf dem Wuhlewanderweg oft ohne Leine oder an zu langer Leine geführt werden, kommt es vor, dass sie Fußgänger anspringen oder sogar angreifen. Seit 2017 gibt es eine Leinenpflicht für Hunde und alle Hundebesitzer sollten mit Informationsschilder auf ihre Pflicht aufmerksam gemacht werden, damit der Weg für alle sicher zu begehen/befahren ist.

Hinweis des Bezirksamtes: 

Der Vorschlag konnte aufgrund der Überschreitung des Bürgerbudgets nicht im Haushaltsplan 2020/2021 berücksichtigt werden.
(Bezirksamtsvorlage Nr. 0677/V)

Kommentare

Sie müssen sich anmelden oder registrieren um Kommentare zu schreiben.

Hallo liebe Fußgänger und Radfahrer,
erbitte konkrete Beispiele für Belästigungen bzw. Angriffe von Hunden in diesem Gebiet und in diesem Zeitraum. Pauschalisierung nützt keinem.... Ab Januar 2019 gibt es ein neues Hundegesetz, bitte erst informieren, dann unterstellen. Laternen in diesem Bereich besonders zwischen B1 - S+U Bahnhof Wuhletal wäre wichtiger.
MfG

Kommentare sortieren

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Stellungnahmen

Stellungnahme: 
Archiv Abteilung Wirtschaft, Straßen und Grünflächen - 12. Dezember 2018 - 8:56

Kostenschätzung: 10.000 €
Folgekosten: 1.000 €

Der Vorschlag wird begrüßt.

Umsetzungs-Daten

Stand der Umsetzung: 
nicht umgesetzt nicht umgesetzt