Crossfit-Street-Workout-Anlage-Gerüst für Kaulsdorf-Nord

https%3A%2F%2Fwww.berlin.de%2Fbuergerhaushalt-marzahn-hellersdorf%2Fvorschlaege%2Fmitmischen%2Fnode%2F5713
Vorschlags-Nr: 
2022-0138
Haushaltsjahr: 
2022-2023
Kategorie: 
Stadtteil: 
Themen: 

Das ist mein Vorschlag:

Eine Crossfit-Street-Workout-Anlage statt der ungenutzten Wiese vor der Schwimmhalle Kaulsdorf als Sportstandort wo Bewegung und Gesundheit, Freizeit und körperliche Betätigung im Vordergrund steht.
Jeder kann soll und darf sich hier betätigen, ohne Eintrittsgelder wird hier niedrigschwellig eine Möglichkeit zum Sport geboten.

Abstimmung im Internet:
27 Bürger haben zugestimmt. (Platz 28)

Basis-Daten

Meine Begründung für diesen Vorschlag: 

Gerade Jugendliche und junge Erwachsene können sich ein Fitnesstudio nicht leisten, bzw bräuchten dafür die Erlaubnis der Eltern.
Ich sehe Jugendliche oft draußen "rumhängen" häufig in Verbindung mit Alkohol und Zigaretten. Hier könnte man ihnen eine alternative Betätigung bieten. Hier könnten sie was für ihre Gesundheit für ihren Körper, für sich tun. Aber auch die in den umliegenden Wohngebieten wohnenden Senioren könnten hier sanfte Dehnübungen für Rücken und Co. vornehmen.
Kinderspielplätze sind wichtig, aber man sollte auch die anderen Altersgruppen in den Blick nehmen und ihnen eine Möglichkeit zur sinnvollen gesunden Betätigung draußen an der frischen Luft geben.
Der Standort wird momentan nicht genutzt und ist oft verschmutzt, vermüllt und verkotet. Diese Sport-Anlage würde den Standort und das dazugehörige Schwimmbad aufwerten. Ähnliche Anlagen gibt es schon im ganzen Stadtgebiet, wo sie sehr gut angenommen werden:
Perspektivisch würde ich mir wünschen, dass es so eine Anlage irgendwann in jedem Kiez gibt - für ein gesundes und sportliches Marzahn Hellersdorf!

Kommentare

Sie müssen sich anmelden oder registrieren um Kommentare zu schreiben.

Hallo,

Ich finde den Vorschlag auch gut. Ich wollte einen gleichen Vorschlag für ein Calisthenics Park am Wilhelmplatz machen aber war leider zu spät. Sport ist so wichtig und sollte für jede Altersgruppe möglich sein.

Die wichtigsten Komponenten eines solchen Trainingsparks sind Klimmzugstangen, Parallelbarren, Sprossenwände und auch Hangelstrecken. Optimal für einen Street Workout Park ist hier die Ausstattung mit vielen Pull Up Bars, mindestens zwei Barren und weiteren Geräten wie auch niedrigen Push Up Bars.

Mit besten Grüßen
Mathias

Ich finde den Vorschlag gut ,weil es keine Personengruppe zugeordnet ist und jeder sich selbst einmal daran beweisen oder Sport treiben kann, außerdem ist es mal etwas was in der Natur eingebunden werden kann

Kommentare sortieren

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Stellungnahmen

Stellungnahme: 
Abteilung Wirtschaft, Straßen und Grünflächen - 29. Dezember 2020 - 14:08

Kostenschätzung: 250.000 Euro
Folgekosten: 25.000 Euro pro Jahr

Der Vorschlag wird befürwortet, muss aber für die Investitionsplanung angemeldet werden.