Errichtung eines guten öffentlichen Spielplatzes in Hellersdorf-Ost

https%3A%2F%2Fwww.berlin.de%2Fbuergerhaushalt-marzahn-hellersdorf%2Fvorschlaege%2Fmitmischen%2Fnode%2F4145
Vorschlags-Nr: 
2020-0213
Haushaltsjahr: 
2020-2021
Stand der Umsetzung: 
nicht umgesetzt nicht umgesetzt
Stadtteil: 
Themen: 

Das ist mein Vorschlag:

Ich möchte einen Vorschlag zur Errichtung weiterer Spielplätze in Hellersdorf-Ost machen, da sie in heutiger Medienwelt sehr wichtig für die Entwicklung der Kinder sind. Leider wurden seit 2010 viele Klettergerüste in der Umgebung abgerissen. An einigen Spielplätzen wurden mitlerweile neue, aber nicht mit altersübergreifendem Spielangebot, errichtet. Meine Kinder wünschen sich, z.B. Schaukeln, Rutsche ab 8 Jahre, Klettergerüst, Kletterwand, Spielturm.
Es wäre schön, wenn das im Wohn-Block, der viel Platz hat, zwischen der Jenaer Straße, Riesaer Straße und Hermsdorfer Straße aufgestellt werden könnte oder hinter dem Jugendamt zwischen Frohburger Straße und Mittweidaer Straße.

Abstimmung im Internet:
50 Bürger haben zugestimmt. (Platz 50)

Basis-Daten

Meine Begründung für diesen Vorschlag: 

Für immer mehr Kinder sind Bewegung und Naturerleben keine Selbstver-ständlichkeit mehr. Eine Folge davon sind zunehmende Unfallzahlen im Kleinkind- und Grundschulalter. An unterschiedlichen Kletter- und Spielgeräten können Kinder körperlichen Grenzen erfahren, Selbstbewusstsein stärken und Kontakte zu anderen Kindern aufbauen und Freundschaften schließen. Auch die Familien mit Migrationshintergrund könnten durch leichteren Zugang an die deutschsprachigen Familien bestehende Sprachbarriere und Ängste überwinden.
Es wäre schön, wenn das im Wohn-Block, der viel Platz hat, zwischen der Jenaer Straße, Riesaer Straße und Hermsdorfer Straße aufgestellt werden könnte oder hinter dem Jugendamt zwischen Frohburger Straße und Mittweidaer Straße. Dort sind einige Bänke da sowie Gelegenheit zum Volleyball und Baskettball steht zur Verfügung. Somit wäre ein schöner und für alle gut erreichbarer Spielplatz einfach toll!

Hinweis des Bezirksamtes: 

Der Vorschlag konnte aufgrund der Überschreitung des Bürgerbudgets nicht im Haushaltsplan 2020/2021 berücksichtigt werden.
(Bezirksamtsvorlage Nr. 0677/V)

Kommentare

Zum Abgeben eines Kommentares müssen Sie sich anmelden.

Stellungnahmen

Stellungnahme: 
Archiv Abteilung Wirtschaft, Straßen und Grünflächen - 20. Dezember 2018 - 16:22

Kostenschätzung: 20.000 €
Folgekosten: offen

Der Vorschlag wird befürwortet. Die Aufstellung von Geräten in der Park-Triologie wäre möglich.

Umsetzungs-Daten

Stand der Umsetzung: 
nicht umgesetzt nicht umgesetzt