Parkbänke und Papierkörbe im Wuhletal zwischen S/U-Bahnhof Wuhletal und Kienbergpark aufstellen

https%3A%2F%2Fwww.berlin.de%2Fbuergerhaushalt-marzahn-hellersdorf%2Fvorschlaege%2Fmitmischen%2Fnode%2F5515
Vorschlags-Nr: 
2022-0077
Haushaltsjahr: 
2022-2023
Stand der Umsetzung: 
In Bearbeitung In Bearbeitung
Stadtteil: 
Themen: 

Das ist mein Vorschlag:

Am Wuhle-Wanderweg (Marzahner Seite des Weges) zw. S/U-Bahnhof Wuhletal und dem Kienbergpark mehr Parkbänke, inkl. Papierkörbe aufstellen.

Abstimmung im Internet:
47 Bürger haben zugestimmt. (Platz 19)

Basis-Daten

Meine Begründung für diesen Vorschlag: 

Mehr Möglichkeiten zum Verweilen im Wuhletal für Fußgänger und Radfahrer schaffen.

Hinweis des Bezirksamtes: 

Für den Bürgerhaushalt 2022/2023 ist ein jährliches Budget (Bürgerbudget) in Höhe von bis zu 200.000 € für die Finanzierung und Umsetzung kleinerer Vorschläge von jeweils bis zu 20.000 € zur Verfügung gestellt worden. Der Vorschlag wurde in das Bürgerbudget 2022/2023 aufgenommen (Bezirksamtsvorlage Nr. 1309/V).

Kommentare

Sie müssen sich anmelden oder registrieren um Kommentare zu schreiben.

Es würde schon reichen, neue Bänke dort aufzustellen, wo jetzt welche verrotten (Weg am Griesinger ).

Parkbänke kann es kaum genug geben.
Papierkörbe: Ich finde, man sollte versuchen auf Müll zu verzichten oder wenigstens seinen Müll wieder mit nach Hause nehmen. Wespen in süßen Lebensmittelresten sind neben der Bank ungemütlich. Zigarettenkippen und brennende Müllbehälter auch.
Vögel ziehen den Müll gerne aus dem Behälter heraus. Wildschweine sind auch sehr an Lebensmitteln interessiert.
Wir sollten unseren Müll für eine Weile behalten müssen. Dann nimmt man auch weniger mit.
Die Müll-immer-schnell-fallen-lassen-Leute sollte man erwischen und hart bestrafen. Wenn Gesetz und Ordnung nicht mehr eingehalten werden müssen, erlauben diese Menschen sich alles. Es hat ja keine Folgen.
Bitte mehr Polizeipräsenz oder auch mal unauffällige Polizisten in Zivil.

Kommentare sortieren

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Stellungnahmen

Stellungnahme: 
Archiv Abteilung Wirtschaft, Straßen und Grünflächen - 22. Dezember 2020 - 15:55

Kostenschätzung: 20.000 Euro
Folgekosten: 2.000 Euro pro Jahr

Der Vorschlag wird befürwortet.

Umsetzungs-Daten

Stand der Umsetzung: 
In Bearbeitung In Bearbeitung