Große und moderne Jugendfreizeiteinrichtung in Biesdorf-Nord bauen

https%3A%2F%2Fwww.berlin.de%2Fbuergerhaushalt-marzahn-hellersdorf%2Fvorschlaege%2Fmitmischen%2Fnode%2F4160
Vorschlags-Nr: 
2020-0217
Haushaltsjahr: 
2020-2021
Kategorie: 
Stadtteil: 

Das ist mein Vorschlag:

Ich bitte eine Jugendfreizeiteinrichtung zu bauen auf der Fläche an der Garzauer Straße, in der dann die Jugendarbeit stattfinden kann, die zur Zeit noch in einem kleinen hinteren Raum im hinteren Eingang des Gebäudes der Kita Hasenburg stattfinden muss.

Abstimmung im Internet:
16 Bürger haben zugestimmt. (Platz 74)

Basis-Daten

Meine Begründung für diesen Vorschlag: 

Da Kitaplatzmangel im Bezirk ist, wird es sicherlich Sinn machen, dass die Kita Hasenburg alle Räume des Hauses als Kita nutzen kann. Darüber hinaus wäre es für die Jugendarbeit gut, mehr Räume und größere Räume zur Verfügung zu haben, daher wäre wohl ein neues Haus als Jugendfreizeiteinrichtung die beste Lösung.

Kommentare

Zum Abgeben eines Kommentares müssen Sie sich anmelden.

Stellungnahmen

Abteilung Schule, Sport, Jugend und Familie - 6. Dezember 2018 - 16:30

Kostenschätzung: 4,6 Mio €
Folgekosten: offen

Der Bezirk verfügt in der Garzauer Straße über keine Vorhaltefläche für eine Jugendfreizeiteinrichtung. Diese befindet sich in der Haltoner Straße.
Dort beabsichtigt das Jugendamt die Anmeldung einer Investitionsplanung.