Fußgängerüberweg und Mittelinsel auf der Apollofalterallee/Höhe Rapsweißlingstraße

https%3A%2F%2Fwww.berlin.de%2Fbuergerhaushalt-marzahn-hellersdorf%2Fvorschlaege%2Fmitmischen%2Fnode%2F5425
Vorschlags-Nr: 
2022-0050
Haushaltsjahr: 
2022-2023
Stadtteil: 
Themen: 

Das ist mein Vorschlag:

Seit die Kita-Schmetterlingswiesen und die Schule am Habichtshorst eröffnet worden sind, überqueren immer mehr Kinder und Erwachsene an der Einfahrt zum P&R- Parkplatz an dieser Stelle die Apollofalterallee. Einen Fußgängerüberweg gibt es bislang nicht. Zwar gibt es hier zudem eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf 30 km/h. Sie wird aber vielfach nicht eingehalten. Der Überweg muss sicher gestaltet werden.

Abstimmung im Internet:
Kategorie-C Vorschläge können nicht abgestimmt werden.

Basis-Daten

Meine Begründung für diesen Vorschlag: 

Das Verkehrsaufkommen hat sich auf der Apollofalterallee in den letzten Jahren erheblich gesteigert. Zwei Einrichtungen an der Rapsweißlingstraße sind noch relativ neu: Die Kita Schmetterlingswiese und die Schule am Habichtshorst. Die Verkehrsplanung sollte die neuen Anforderungen aufnehmen und Gefahrenpotenzial vermeiden helfen.

Kommentare

Sie müssen sich anmelden oder registrieren um Kommentare zu schreiben.

Sehr wichtig!
In alten Plänen zum Entwicklungsgebiet Biesdorf-Süd, Zeitraum 2000 bis 2007, ist eine Fußgängerquerung bereits eingezeichnet.

Kommentare sortieren

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Stellungnahmen

Stellungnahme: 
Archiv Abteilung Wirtschaft, Straßen und Grünflächen - 22. Dezember 2020 - 12:04

Die Zuständigkeit liegt bei der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz.