Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,
wir bedanken uns für Ihre Beteiligung an der Abstimmung. Die Ergebnisse stehen fest. Sie finden diese unter den Rubriken "Vorschläge bis 20 T€" und "Vorschläge über 20 T€", bei denen die Vorschläge mit mehr als 20.000 € sowie die Vorschläge zu Investitionen nach Abstimmungsergebnis aufgeführt sind.

Statistik

  • Abgegebene Stimmen: 4722
  • Vorschläge: 183
  • Registrierte Nutzer/innen: 6328
  • Kommentare: 224

Alle Abstimmungsergebnisse

Ein öffentlicher Bücherschrank, an dem rund um die Uhr und kostenlos Bücher getauscht werden können.
Ich möchte die Errichtung eines öffentlichen Bücherschrankes anregen. Hier können gelesene Bücher eingestellt werden und/oder andere Bücher entnommen werden. Diese Bücherschränke sind rund um die Uhr allen Bürgern zugänglich.
Ich würde mich auch an der Betreuung eines solchen Bücherschrankes beteiligen.Weitere Informationen

Abstimmung im Internet:
39 Bürger haben zugestimmt. (Platz 22)

Entrümpelung, Beseitigung umgestürzter und gefährdener Bäume und Sträucher am Randbereich, Ausbesserung bzw. Erneuerung der desolaten Randbefestigung und Reduzierung des Schilf-WildwuchsesWeitere Informationen

Abstimmung im Internet:
38 Bürger haben zugestimmt. (Platz 20)

Was bietet Mahlsdorf Süd für Jugendliche?
Für Jugendliche Freizeitangebote im Freien wie z.B. eine Skateanlage und Graffiti-WorkshopsWeitere Informationen

Abstimmung im Internet:
38 Bürger haben zugestimmt. (Platz 20)

Die Fahrradabstellanlage am S-Bahn Mahlsdorf, unter den Brücken, ist derzeit ein Schandfleck. Bis zur Verlegung der Straßenbahnhaltestelle dorthin und der damit sicherlich anstehenden Renovierung vergehen sicherlich noch einige (viele?) Jahre. Mit einigen kostengünstigen Maßnahmen (Pflege des "Gartenstücks" zum Rewe hin, Aufräumen/Säubern des Mülls etc) ließe sich eine Verschönerung erreichen.Weitere Informationen

Abstimmung im Internet:
37 Bürger haben zugestimmt. (Platz 23)

Eingang Hirtschulzstraße(C) S.Schwarze

Mülleimer für die Grünanlage am Rohrpfuhlgraben am Kaulsdorfer Siedlungsgebiet. Am Eingang in der Hirtschulzstraße einen Mülleimer aufstellen. Dort liegen oft Hundekotbeutel unter dem Grünanlagenschild. Ebenso wäre ein Mülleimer am Eingang zur Grünanlage "Am Bachrein" wünschenswert. Wenn es für die BSR einfacher wäre den Mülleimer an einer Straße zu entleeren, kann alternativ auch der Standort an der Ecke Am Bachrein/Hamannweg/ Hosemannstraße genutzt werden.Weitere Informationen

Abstimmung im Internet:
36 Bürger haben zugestimmt. (Platz 24)

Ein Vorschlag von Jugendlichen der Jugendfreizeiteinrichtung (JFE) Villa Pelikan:
Für mehr Sauberkeit in Marzahn-Hellersdorf. Überall liegt Müll rum: auf Strassen, Wegen, im Grünen ...Ich wünsche mir mehr Sauberkeit. Der Müll sollte öfters eingesammelt werden. Ort: ganz Marzahn-HellersdorfWeitere Informationen

Abstimmung im Internet:
36 Bürger haben zugestimmt. (Platz 22)

3 bis 5 Fitnessgeräte für Jugendliche/Erwachsene oder eine Roller-Skater-Strecke im Bereich S-Bahnhof Biesdorf/Schlosspark Biesdorf schaffenWeitere Informationen

Abstimmung im Internet:
35 Bürger haben zugestimmt. (Platz 25)

Rekonstruktion der Asphaltwege gegebenenfalls Entsiegelung zum und im Schlosspark BiesdorfWeitere Informationen

Abstimmung im Internet:
35 Bürger haben zugestimmt. (Platz 23)

Projektidee Freizeitweg Wernerstraße (Fotocollage)(C) S. Herms-Ricken

Auf der Grünanlage Wernerstraße sollten vorhandene Trampelpfade in einen Schotterweg ausgebaut werden. Die Anbindung umfasst auch einen rückseitigen Zugang zum Abenteuerspielplatz. Der Weg könnte von ca 7 Laternen und ca 16 Obstbäumen umsäumt sein. Die Nektarvielfalt käme dem neuen Wildbienenprojekt zu Gute. Zwei Bänke zum kurzen Verweilen mit Mülleimer ergänzen das Ensemble. Andere Vorschläge (wie Bäume für den Spielplatz & Erweiterung Wildbienen) der aktiven Kiez-Bürger könnten gut zu einem ganzheitlichen Konzept des Freizeitweges kombiniert werden.Weitere Informationen

Abstimmung im Internet:
34 Bürger haben zugestimmt. (Platz 24)

Rund um den Springpfuhl ist eine schöne Parklandschaft entstanden, die mal wieder aufgehübscht werden sollte. An Bänken und Geländern, Wegen und Wiesen hat der Zahn der Zeit genagt. Mehr Bänke zum Verweilen, um somit nette Gesprächspartner zu finden. " Hundetoiletten" (Beutelbehälter) habe ich gar nicht gesehen. Die Wiesen werden regelmäßig gemäht, dass ist sehr schön, aber in den Büschen hat sich durch den Wind auch viel Unrat angesammelt, bzw. wucherte das Unkraut.Weitere Informationen

Abstimmung im Internet:
33 Bürger haben zugestimmt. (Platz 26)

Gemäß BVV-Beschluss soll die Promenade als Wander- und Radweg von der Wuhle bis zur Erpe ausgebaut werden. Dazu ist die Trasse zu vermessen und eine Vorplanung zu erstellen.Weitere Informationen

Abstimmung im Internet:
33 Bürger haben zugestimmt. (Platz 26)

An der Weißenhöher Straße zwischen Köpenicker Straße und Grabensprung entstanden gleich zwei neue Wohngebiete mit insgesamt ca. 850 Wohneinheiten und somit Wohnraum für über 1.000 Menschen. Der Verkehrslärm sollte im Wohngebiet so niedrig wie möglich gehalten werden. Daher sollte Tempo 30 Tag, wie Nacht gelten.Weitere Informationen

Abstimmung im Internet:
32 Bürger haben zugestimmt. (Platz 28)

Grill-Platz (C) Kurt SchmidtGrill-Platz am Kletterberg, Marzahn-Nord

Rekonstruktion des Grill-Platzes am Kletterfelsen Marzahn-NordWeitere Informationen

Abstimmung im Internet:
32 Bürger haben zugestimmt. (Platz 28)

Trampoline auf dem Victor-Klemperer-Platz (C) Kinder- und Jugendbeteiligungsbüro Marzahn-Hellersdorf

Dies ist ein Vorschlag von drei Kindern, 11 Jahre alt, vom Spielplatz, nahe Marzahner Promenade 46: "Wir hätten gerne ein oder mehrere Trampoline mit Stoff für den Victor-Klemperer-Platz". Das Trampolin sollte stärker federn und gelenkschonender sein, als die bestehenden Trampoline auf dem Victor-Klemperer-Platz.Weitere Informationen

Abstimmung im Internet:
32 Bürger haben zugestimmt. (Platz 28)

Aus Sicherheitsgründen wurden die Bäume in der Lappiner Straße vor mehreren Jahren gefällt. Bislang gab es trotz zahlreicher Bemühungen seitens der Anwohner keine Ersatzpflanzungen. Für ein grüneres Biesdorf möchten wir in der Lappiner Straße wieder Bäume stehen sehen.Weitere Informationen

Abstimmung im Internet:
30 Bürger haben zugestimmt. (Platz 31)

Errichtung eines (Stadtpark ähnlichen) Spielplatzes auf dem Flurstück 348 entsprechend der Empfehlungen aus der BVV vom 21.03.2019 und 23.05.2019Weitere Informationen

Abstimmung im Internet:
30 Bürger haben zugestimmt. (Platz 25)

Aufstellen von Schaukästen an wichtigen Treffpunkten (z.B. Rewe-Supermarkt in der Hönower Straße, S-Bahnhof Mahlsdorf, Edeka Brehm etc.) zur Information über sozio-kulturelle Veranstaltungen, Stadtteilinfos und vieles mehr.Weitere Informationen

Abstimmung im Internet:
30 Bürger haben zugestimmt. (Platz 31)

Ein Vorschlag von drei Kindern, 11 - 12 Jahre alt:
"Uns fehlt ein Basketballplatz hier beim Spielplatz. Wir würden gerne öfters draußen Basketball spielen. Beim Basketballplatz sollte es Sitzgelegenheiten geben."
Ort: Spielplatz nahe Marzahner Promenade 46, beim Victor-Klemperer-PlatzWeitere Informationen

Abstimmung im Internet:
29 Bürger haben zugestimmt. (Platz 26)

Treppe Riesaer Straße(C) Jan Hofmann

Der kleine Park zwischen Kolibri-Grundschule und Sabine-Ball-Grundschule soll wieder ansehnlicher werden und zum Verweilen einladen. Daher können an der Treppe (von Riesaer Straße aus) mehr Sitzgelegenheiten und Mülleimer installiert werden und die Baumbank (siehe Bild) instandgesetzt werden. Eine bestäuberfreundliche Vegetation mit angepassten Mähzeiten hilft zudem den Bienenvölkern des Bienenlehrgartens und Wildbienen mehr Nahrung zu finden.Weitere Informationen

Abstimmung im Internet:
29 Bürger haben zugestimmt. (Platz 33)

Zaun vor dem Spielplatz Kiezpark Schönagelstraße am Blumberger DammWeitere Informationen

Abstimmung im Internet:
28 Bürger haben zugestimmt. (Platz 34)