Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,
wir bedanken uns für Ihre Beteiligung an der Abstimmung. Die Ergebnisse stehen fest. Sie finden diese unter den Rubriken "Vorschläge bis 20 T€" und "Vorschläge über 20 T€", bei denen die Vorschläge mit mehr als 20.000 € sowie die Vorschläge zu Investitionen nach Abstimmungsergebnis aufgeführt sind.

Statistik

  • Abgegebene Stimmen: 4722
  • Vorschläge: 183
  • Registrierte Nutzer/innen: 6322
  • Kommentare: 221

Alle Abstimmungsergebnisse

Ein Vorschlag der Schulklasse 6 c der Ulmen Grundschule:
Wir, die Kinder der Klasse 6c der Ulmen-Grundschule, wünschen uns mehr Trampoline. Wir haben nur zwei Trampoline. Jedes Trampolin darf gleichzeitig von maximal drei Kindern genutzt werden. Wir sind aber 500 Schüler*innen. Wir möchten mehr Trampoline auf unserem Schulhof haben.
Ort: Ulmen-Grundschule, Ulmenstr. 79-85, 12621 BerlinWeitere Informationen

Abstimmung im Internet:
168 Bürger haben zugestimmt. (Platz 4)

Zum Schutz von Bienen und anderen Insekten schlagen wir vor, den Grünzug zwischen der Wernerstraße und der Kleingartenanlage Oberfeld noch weiter zu verbessern:
a) mit insektenfreundlichen, nektar- und pollenliefernden Bäumen und Gehölzen zu bepflanzen.
b) weitere Plätze für Totholz zu schaffen, um für Insekten wie Solitärbienen in errreichbarer Flugnähe noch mehr Nistmöglichkeiten (Insektenhotels usw.) zu schaffen.
c) Bänke aufzustellen, die zum Ausruhen, Verweilen und Beobachten dienen .
d) an zentraler Stelle aufstellen von Infotafeln (Infoplatz).
e) Anpassung des Wegenetzes.Weitere Informationen

Abstimmung im Internet:
109 Bürger haben zugestimmt. (Platz 6)

Insektenfreundliche Wildblumenwiesen auf geeigneten Flächen in KaulsdorfWeitere Informationen

Abstimmung im Internet:
101 Bürger haben zugestimmt. (Platz 8)

Wuhle direkt südlich vom S/U-Bahnhof Wuhletal(C) Sascha Nehls

Südlich des S- und U-Bahnhofs Wuhletal ist eine schöne Stelle an der Wuhle, bei der Wanderer und Naturliebhaber gerne Rast machen. Die Decken und Brote werden hier gern ausgepackt und die Kinder können über die Steine in der Wuhle balancieren. Leider gibt es dort weder schattenspendende Bäume noch Bänke, die in längeres Verweilen an der Wuhle unterstützen. Zudem fehlen Fahrradständer und Papierkörbe.Weitere Informationen

Abstimmung im Internet:
87 Bürger haben zugestimmt. (Platz 9)

Ein Vorschlag der Schulklasse 6 c der Ulmen Grundschule:
Wir benötigen mobile Tore für die Ulmen-Grundschule. Auf unserem Sportplatz stehen viel zu wenig Tore. Deshalb möchten wir mobile / bewegliche Tore haben, die man auch auf den Basketballplatz oder die Sprintbahn stellen kann.
Ort: Ulmen-Grundschule, Ulmenstr. 79 - 85, 12621 BerlinWeitere Informationen

Abstimmung im Internet:
82 Bürger haben zugestimmt. (Platz 10)

Maßnahmen zur Verbesserung der VerkehrssicherheitKartendaten (C) OpenStreetMap, ODbL 1.0 - Änderungen Kartenausschnitt durch Muenstermann

Umsetzung aufwandsarmer Maßnahmen, um die lebensgefährliche Situation zu entschärfen:
1. Schaffung adäquater Übergänge durch Aufpflasterung sowie die Schaffung von Zebrastreifen in den im Kartenausschnitt dargestellten Bereichen (blau),
2. Halteverbote im Umfeld der Kreuzungspunkte und entsprechende Markierung bzw. Ausbuchtungen an den Übergängen auch zur Herabsetzung der Fahrgeschwindigkeit (rot),
3. Reparieren bzw. Austausch der Beleuchtung an den neuralgischen StellenWeitere Informationen

Abstimmung im Internet:
53 Bürger haben zugestimmt. (Platz 16)

Am Spielplatz Wernerstraße sollten weitere Bäume gepflanzt werden.Weitere Informationen

Abstimmung im Internet:
50 Bürger haben zugestimmt. (Platz 18)

Eingang Hirtschulzstraße(C) S.Schwarze

Mülleimer für die Grünanlage am Rohrpfuhlgraben am Kaulsdorfer Siedlungsgebiet. Am Eingang in der Hirtschulzstraße einen Mülleimer aufstellen. Dort liegen oft Hundekotbeutel unter dem Grünanlagenschild. Ebenso wäre ein Mülleimer am Eingang zur Grünanlage "Am Bachrein" wünschenswert. Wenn es für die BSR einfacher wäre den Mülleimer an einer Straße zu entleeren, kann alternativ auch der Standort an der Ecke Am Bachrein/Hamannweg/ Hosemannstraße genutzt werden.Weitere Informationen

Abstimmung im Internet:
36 Bürger haben zugestimmt. (Platz 24)

Projektidee Freizeitweg Wernerstraße (Fotocollage)(C) S. Herms-Ricken

Auf der Grünanlage Wernerstraße sollten vorhandene Trampelpfade in einen Schotterweg ausgebaut werden. Die Anbindung umfasst auch einen rückseitigen Zugang zum Abenteuerspielplatz. Der Weg könnte von ca 7 Laternen und ca 16 Obstbäumen umsäumt sein. Die Nektarvielfalt käme dem neuen Wildbienenprojekt zu Gute. Zwei Bänke zum kurzen Verweilen mit Mülleimer ergänzen das Ensemble. Andere Vorschläge (wie Bäume für den Spielplatz & Erweiterung Wildbienen) der aktiven Kiez-Bürger könnten gut zu einem ganzheitlichen Konzept des Freizeitweges kombiniert werden.Weitere Informationen

Abstimmung im Internet:
34 Bürger haben zugestimmt. (Platz 24)

Fahrradstraße Mosbacher Straße - eine Ausweisung als Fahrradstraße auf den Teilstücken Wuhle - Chemnitzer Straße (T1) und Chemnitzer Straße - Lassaner Straße (T2)Weitere Informationen

Abstimmung im Internet:
28 Bürger haben zugestimmt. (Platz 27)

Die 30 km/h -Beschränkung auf der Heinrich-Grüber-Str- (zwischen Grottkauer und Ridbacher Str.) wird in unserem Siedlungsgebiet völlig ignoriert. Wir bitten um Abhilfe in Form von Bremswellen oder Blumenkübeln (siehe Wernerstr.).Weitere Informationen

Abstimmung im Internet:
23 Bürger haben zugestimmt. (Platz 38)

Erneuerung Regenwasser-Sickerschächte in der Jägerstraße/Ecke Seebadstraße wegen Überschwemmung der Kreuzung nach RegenWeitere Informationen

Abstimmung im Internet:
16 Bürger haben zugestimmt. (Platz 48)