Abstimmungsergebnisse vergangener Bürgerhaushalte

Wir wünschen uns für die Sänger/innen, Tänzer/innen und Schauspieler/innen sowie für alle anderen jungen und älteren Darsteller/innen für ihre Aufführungen eine Bühne im Mehrzweckraum des Stadtteilzentrums "Haus KOMPASS".Weitere Informationen

Abstimmung im Internet:
23 Bürger haben zugestimmt. (Platz 70)

In jedes Wohngebiet gehört ein Hundespielplatz! Deshalb mein Vorschlag, dass auf dem Schwabenplatz in Biesdorf-Süd ein solcher errichtet oder auch der gesamte Platz als Hundespielplatz freigegeben wird. Es ist nicht zumutbar, dass der Hundehalter km-weit fahren muß, damit sein Hund artgerecht mit Artgenossen spielen kann!Weitere Informationen

Abstimmung im Internet:
22 Bürger haben zugestimmt. (Platz 71)

Einbeziehung ehemaliger Standort Hochspannungsmast auf dem Parkplatz am S-Bahnhof Biesdorf als Pkw Stellplatz.Weitere Informationen

Abstimmung im Internet:
21 Bürger haben zugestimmt. (Platz 72)

Wenn man die Apollofalterallee überquert und auf die Schmetterlingswiesen zugeht, erreicht man linkerhand (hinter den beiden Granitfelsen) die Einfamilienhaussiedlung über einen schrägen, ungepflasterten Weg (ca. 20 m). Ich schlage vor, diesen Weg den gepflasterten Wegen entlang des Parkes in der Bauweise anzupassen.Weitere Informationen

Abstimmung im Internet:
20 Bürger haben zugestimmt. (Platz 73)

Brunnen auf der Grünfläche der Busschleife am U-Bahnhof Kaulsdorf-NordWeitere Informationen

Abstimmung im Internet:
19 Bürger haben zugestimmt. (Platz 72)

Verkehrsberuhigung durch ein stationäres Radar oder Schwellen auf dem Straßenbelag in der DonizettistraßeWeitere Informationen

Abstimmung im Internet:
19 Bürger haben zugestimmt. (Platz 74)

Ein Klettergerüst oder vergleichbare Spielgeräte für den Gemeinschaftsgarten Biesdorf.Weitere Informationen

Abstimmung im Internet:
19 Bürger haben zugestimmt. (Platz 72)

Eine Bank vor dem KOMPASS auf der man sitzen kann und den Sonnenuntergang beobachten kann.Weitere Informationen

Abstimmung im Internet:
18 Bürger haben zugestimmt. (Platz 75)

Anbringen von Hinweisschildern um die Ahrensfelder Berge, damit auch die vielen ausländischen Mitbürger die Berge als Ausflugsterrain entdecken und nutzen.Weitere Informationen

Abstimmung im Internet:
17 Bürger haben zugestimmt. (Platz 76)

Ich bitte eine Jugendfreizeiteinrichtung zu bauen auf der Fläche an der Garzauer Straße, in der dann die Jugendarbeit stattfinden kann, die zur Zeit noch in einem kleinen hinteren Raum im hinteren Eingang des Gebäudes der Kita Hasenburg stattfinden muss.Weitere Informationen

Abstimmung im Internet:
16 Bürger haben zugestimmt. (Platz 74)

Für den Bürgerhaushalt 2020/2021 schlage ich vor, dass am S-Bahnhof Raoul-Wallenberg-Straße hinter der Bushaltestelle des X54 in Richtung S-Bahnhof Marzahn einige Fahrradständer gebaut werden.Weitere Informationen

Abstimmung im Internet:
15 Bürger haben zugestimmt. (Platz 77)

Trampelpfad statt barrierefrei (C) STZ Biesdorf

Ein barrierefreier Zugang zum Penny-Discounter von der Kulmseestraße ausgehend neben oder statt der bereits vorhandenen Treppe.Weitere Informationen

Abstimmung im Internet:
14 Bürger haben zugestimmt. (Platz 78)

Zur Anbindung der Haltestelleninsel Chemnitzer Straße/Heerstraße (Richtung Köpenick) zum Eschelberger Weg schlage ich einen befestigten Fußweg vor.Weitere Informationen

Abstimmung im Internet:
14 Bürger haben zugestimmt. (Platz 75)

Das Kopfsteinpflaster soll in der Hummelstraße durch Asphalt ersetzt werden.Weitere Informationen

Abstimmung im Internet:
11 Bürger haben zugestimmt. (Platz 76)

Wegweiser (unter dem Straßenschild) Cecilienstraße/Ecke Kummerower Ring zur
JUGENDKUNSTSCHULE Marzahn-HellersdorfWeitere Informationen

Abstimmung im Internet:
8 Bürger haben zugestimmt. (Platz 79)

Östlichen Fußweg Langhoffstraße sanierenWeitere Informationen

Abstimmung im Internet:
6 Bürger haben zugestimmt. (Platz 77)

Anordnung einer Einbahnstraße in der Joachim-Ringelnatz-StraßeWeitere Informationen

Abstimmung im Internet:
5 Bürger haben zugestimmt. (Platz 80)

Schutz der Ränder von Grünanlagen/Anpflanzungen durch entsprechende Hinweisschilder bzw. Aufschüttung von Humuserde
(Der Vorschlag wurde schriftlich eingereicht.)Weitere Informationen

Abstimmung im Internet:
4 Bürger haben zugestimmt. (Platz 78)