Bürgerhaushalt 2020/2021

Statistik

  • Abgegebene Stimmen: 14956
  • Vorschläge: 282
  • Registrierte Nutzer/innen: 5392
  • Kommentare: 225

Die Einkaufsmöglichkeiten rund um den Altlandsberger Platz sind dahin begrenzt, das für die Anwohner lediglich eine Filiale von Norma existiert, welche sehr zu wünschen lässt. Fußläufig ist es ziemlich weit, um Lidl oder Rewe/jetzt auch DM, zu erreichen. Für ältere Menschen ist es zum Teil sehr schwer, allein einzukaufen. Entweder warten sie, bis ihre Kinder Zeit haben, um mit dem Auto die Eltern wohin zu fahren oder sie quälen sich eben zu Norma. Hier ist die Versorgung viel zu wenig ausgebaut, obwohl es die so genannte "Markthalle" gibt.Weitere Informationen

Abstimmung im Internet:
Kategorie-C Vorschläge können nicht abgestimmt werden.

Wenn man die Apollofalterallee überquert und auf die Schmetterlingswiesen zugeht, erreicht man linkerhand (hinter den beiden Granitfelsen) die Einfamilienhaussiedlung über einen schrägen, ungepflasterten Weg (ca. 20 m). Ich schlage vor, diesen Weg den gepflasterten Wegen entlang des Parkes in der Bauweise anzupassen.Weitere Informationen

Abstimmung im Internet:
20 Bürger haben zugestimmt. (Platz 73)

Verkehrsschilderaustausch - Stoppschild statt Vorfahrtbeachten-Schild
Das vorhandene Verkehrsschild - Vorfahrt auf der Hauptstraße beachten in der Alten Hellersdorfer Straße/Ecke Gothaer Straße/Neuruppiner Straße wird häufig nicht beachtet. Für Verkehrsteilnehmer aus der Neuruppiner Straße bzw. in die Neuruppiner Straße eine sehr oft gefährliche Situation. Unfallschwerpunkt !!!!!!!!!Weitere Informationen

Abstimmung im Internet:
55 Bürger haben zugestimmt. (Platz 43)

Abfallbehälter gehören an jeder Straßenecke aufgestellt, damit man dort seinen Unterwegsdreck entsorgen kann! Auch Hundebesitzern ist es nicht zuzumuten, die Hinterlassenschaft seines Lieblings, die man gezwungen ist, aufzusammeln, durch die Gegend zu tragen! Man will seine Hundetüten spätestens an der nächsten Ecke entsorgen können! Vielleicht würde man damit auch erreichen, dass Flaschen und anderer Müll nicht mehr umherliegen, sondern in den Abfallbehältern landen.Weitere Informationen

Abstimmung im Internet:
Kategorie-C Vorschläge können nicht abgestimmt werden.

Zebrastreifen vor dem Spielplatz in der Landsberger StraßeWeitere Informationen

Abstimmung im Internet:
Kategorie-C Vorschläge können nicht abgestimmt werden.

ES WÄRE SCHÖN WENN DIE BRÜCKE ÜBER DEN SPRINFPUHL ERNEUERT WIRD: DIE BRÜCKE IST IN EINEM SCHLECHTEN ZUSTAND UND EINE UNFALLGEFAHR; DA DIE BRETTER FALSCH LIEGEN: SIE MÜSSEN QUER LIEGEN! DAS GELÄNDE UM DEN SEE MÜSSTE ERNEUERT WERDEN; DIE STURMSCHÄDEN BESEITIGEN UND DAS UFER NEU GESTALTEN; ES IST SCHADE DAS SO EIN KLEINOD VERKOMMT; WIE LEIDER SOEINIGES IM BEZIRK:Weitere Informationen

Abstimmung im Internet:
170 Bürger haben zugestimmt. (Platz 19)

Rekonstruktion der Grünflächen des Springpfuhlparks, Besonders aber der beiden Teiche die absolut verrottet sind.(Abgebrochene Baumkronen die seit dem letztjährigen Sturm im Pfuhl liegen). Die südlichen Wege am Pfuhl sind unübersichtlich.Obdachlose halten sich auf den Aussichtspunkten am Pfuhl auf und verrichten dort ihre Notdurft. Kinder gehen dort vorbei auf ihrem Weg zur Schule. Es besteht dringender Handlungsbedarf!Weitere Informationen

Abstimmung im Internet:
150 Bürger haben zugestimmt. (Platz 20)

gefaehrliches Umsteigen am Hultschiner Damm/Rahnsdorfer Strasse:
gesicherter Ueberweg (Zebrastreifen oder Fußgaengerampel oder Ampelkreuzung) dringend erforderlich, da Bus- und Strassenbahnhaltestelle sich auf verschiedenen Seiten des Hultschiner Damms befindenWeitere Informationen

Abstimmung im Internet:
Kategorie-C Vorschläge können nicht abgestimmt werden.

Zum sicheren Umsteigen bzw. Überqueren des Hultschiner Damms/Rahnsdorfer Straße wird dringend eine Ampel und/oder Fußgängerüberweg benötigt.Weitere Informationen

Abstimmung im Internet:
Kategorie-C Vorschläge können nicht abgestimmt werden.

Errichtung einer Straßenlaterne an der Einmündung Honsfelder Straße (12621) /Dramburger Straße (12683) über die Wuhlebrücke zur Erhöhung der Sicherheit für Fußgänger und Radfahrer.Weitere Informationen

Abstimmung im Internet:
Kategorie-C Vorschläge können nicht abgestimmt werden.

Errichtung einer Straßenlaterne an der Einmündung Honsfelder Straße (12621) /Dramburger Straße (12683) über die Wuhlebrücke zur Erhöhung der Sicherheit für Fußgänger und Radfahrer.Weitere Informationen

Abstimmung im Internet:
Kategorie-C Vorschläge können nicht abgestimmt werden.

Insbesondere in trockenen Sommern leidet das "öffentliche Grün" (Bäume, Hecken und Rasen) an vielen Orten im Bezirk Wassermangel. Gleichzeitig wird Regenwasser ungenutzt der Kanalisation zugeführt. Das ist unwirtschaftlich gedacht und sollte umfassend geändert werden. Wie dies in den einzelnen Quartieren am günstigsten erfolgen könnte, sollte in Workshops des Grünflächenamtes mit den Anwohnern erörtert werden. Ein Modellquartier könnte der Kastanienboulevard in Hellersdorf Süd sein.Weitere Informationen

Abstimmung im Internet:
Kategorie-C Vorschläge können nicht abgestimmt werden.

Ein Zebrastreifen auf der Chemnitzer Straße Höhe Mosbacher Straße/Möwenweg wird benötigt, damit Kinder und Radfahrer die vielbefahrene Chemnitzer Straße sicher überqueren können, um beispielsweise von der Biesdorfer Seite zu den Kaulsdorfer Seen oder dem Fußballplatz Stern Kaulsdorf zu gelangen oder von der Kaulsdorfer Seite an den Wuhletalwanderweg. Durch die Neubebauung am Möwenweg wird der jetzige Bedarf noch weiter steigen.Weitere Informationen

Abstimmung im Internet:
Kategorie-C Vorschläge können nicht abgestimmt werden.

Ein Fußgängerüberweg von der Mosbacher Straße über die Chemnitzer Straße in Kaulsdorf wird benötigt, damit Kinder und RadfahrerWeitere Informationen

Abstimmung im Internet:
Kategorie-C Vorschläge können nicht abgestimmt werden.

Als Fahrradfahrer möchte ich entlang der Chemnitzer Straße auch in Fahrtrichtung Süden auf einem Radweg fahren, um sicher, zügig, verkehrsregelkonform und umweltfreundlich durch den Bezirk zu gelangen.
An Umsetzungsmöglichkeiten für den Radweg habe ich folgende Ideen:Weitere Informationen

  1. Auf der westlichen Fahrbahn einen Schutzstreifen aufmalen. Ggf. beide Fahrspuren verengen und/oder die Straße auf der Westseite verbreitern.
  2. Auf der westlichen Fahrbahn einen Radfahrstreifen aufmalen. Ggf. beide Fahrspuren verengen und/oder die Straße auf der Westseite verbreitern.
Abstimmung im Internet:
63 Bürger haben zugestimmt. (Platz 39)