Bürgerhaushalt 2020/2021

Statistik

  • Abgegebene Stimmen: 14956
  • Vorschläge: 282
  • Registrierte Nutzer/innen: 5393
  • Kommentare: 225

Bau eines ebenen, glatten und breiteren Fußweges entlang der Hönower StraßeWeitere Informationen

Abstimmung im Internet:
105 Bürger haben zugestimmt. (Platz 28)

Bau eines Fahrradweges von der Bundesstraße 1 bis zum Kreisverkehr Jaques-Offenbach-Platz in der Hönower StraßeWeitere Informationen

Abstimmung im Internet:
140 Bürger haben zugestimmt. (Platz 23)

Gehwegsbeleuchtung auf dem Hinterhof Mehrower Allee/OberweißbacherstraßeWeitere Informationen

Abstimmung im Internet:
Kategorie-C Vorschläge können nicht abgestimmt werden.

Die Gehwege im Siedlungsgebiet Kaulsdorf (Nord) - Straßen, die von der Bausdorfstraße abgehen - sind durch die am Straßenrand großgewordenen Bäume uneben, zum Teil in der Hosemannstraße nicht mehr begehbar.Weitere Informationen

Abstimmung im Internet:
66 Bürger haben zugestimmt. (Platz 37)

Das Wuhletal prägt die Landschaft von Marzahn-Hellersdorf und ist zudem identitätsstiftend. Ein solch bedeutender Ort für den Bezirk muss für ALLE zugängig sein. Hier ist nicht nur der demographische Wandel ein schlagfertiges Argument, auch die Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention der Bundesregierung. Menschen mit Körper- oder Gehbehinderungen werden bei der Erschließung des Wuhletals diskriminiert. Nur wenige Zugänge sind Barrierefrei. Auch Eltern mit Kinderwagen haben es schwer, in das Herz des Wuhletals zu gelangen.Weitere Informationen

Abstimmung im Internet:
257 Bürger haben zugestimmt. (Platz 3)

Es ist, so denke ich, unzumutbar, dass seit mehreren Jahren die Heerstraße, für den Straßenverkehr auf 30km/h wegen Straßenschäden beschränkt ist! Die Straße muß endlich fertig gestellt werden, damit der Verkehr dort mit 50km/h wieder zügig vorangehen kann! Das Schleichen ist umweltschädigend und unwirtschaftlich!Weitere Informationen

Abstimmung im Internet:
Kategorie-C Vorschläge können nicht abgestimmt werden.

In jedes Wohngebiet gehört ein Hundespielplatz! Deshalb mein Vorschlag, dass auf dem Schwabenplatz in Biesdorf-Süd ein solcher errichtet oder auch der gesamte Platz als Hundespielplatz freigegeben wird. Es ist nicht zumutbar, dass der Hundehalter km-weit fahren muß, damit sein Hund artgerecht mit Artgenossen spielen kann!Weitere Informationen

Abstimmung im Internet:
22 Bürger haben zugestimmt. (Platz 71)

Mahlsdorfer Bahnhof ohne SitzmöglichkeitenMahlsdorfer Bahnhof ohne Sitzmöglichkeiten "(C) frei "

Sitzmöglichkeiten am Bahnhof Mahlsdorf schaffen, DB hat sämtliche Bänke aus Bahnhofsvorhalle entferntWeitere Informationen

Abstimmung im Internet:
168 Bürger haben zugestimmt. (Platz 17)

In der Giesestraße befinden sich drei Kitas innerhalb von 300m.
Busse, LKWs und Autos sollten auf 30km/h entschleunigt werden.Weitere Informationen

Abstimmung im Internet:
Kategorie-C Vorschläge können nicht abgestimmt werden.

Es wäre sinnvoll die Beleuchtung der Biesdorfer Promenade, östlich der Oberfeldstr., auf das gleiche Niveau wie das der westlichen Seite zu bringen. Dann könnte man diesen Teil auch nachts, ohne Taschenlampe, benutzen.Weitere Informationen

Abstimmung im Internet:
50 Bürger haben zugestimmt. (Platz 50)

Fahrradweg Landsberger Allee im Kreuzungsbereich Märkische AlleeWeitere Informationen

Abstimmung im Internet:
Kategorie-C Vorschläge können nicht abgestimmt werden.

Eingang Alice-Herz-PlatzGiesestraße vor Alice-Herz-Platz "(C) frei"

Errichtung einen Kinderspielplatzes auf dem Dreiecksparkgrundstück zwischen Giesestraße/Briesener Weg/Hörselbergstraße (Alice-Herz-Platz)Weitere Informationen

Abstimmung im Internet:
50 Bürger haben zugestimmt. (Platz 50)

Rodelberg"Rodelberg" Kaulsdorf im Winter "(C) frei"

Kletterfelsen auf dem Kaulsdorfer "Rodelberg" am Rohrpfuhlgraben in der WernerstraßeWeitere Informationen

Abstimmung im Internet:
42 Bürger haben zugestimmt. (Platz 56)

Verteilerkasten Köpenicker Straße (C) frei

Die Verteiler- bzw. Funktionskästen werden seit Jahren mit Graffiti, Tags oder Veranstaltungshinweisen bemalt oder beklebt. Sie sind ein Schandfleck im Straßenbild. Allein Biesdorf-Süd hat über 170 solcher beschmierter Kästen. Wir möchten mit den Schulen in Kunstprojektwochen dazu beitragen, dass unser Straßenbild schöner wird, indem diese Kästen dauerhaft hübsch gestaltet werden.Weitere Informationen

Abstimmung im Internet:
215 Bürger haben zugestimmt. (Platz 5)

Von 20 bzw 22 Uhr bis 06 Uhr ist in der Eisenacher Straße eine Tempo 30 Zone sehr sinnvoll, da nicht mal nachts etwas Ruhe zum Schlafen ist wegen ständigem Pkw-, LKW- und Motorrad-Verkehr, abgesehen von den Abgasen, die dort eingeatmet werden. Die Strecke wird sehr gern zum Rasen genutzt. Am Tage gibt es vor allem an den Wochenenden zusätzlichen Autoverkehr durch die Gärten der Welt. Es ist in der wärmeren Zeit nicht mal mehr möglich, die Fenster wenigstens angekippt zu lassen.Weitere Informationen

Abstimmung im Internet:
Kategorie-C Vorschläge können nicht abgestimmt werden.