Inhaltsspalte

Programm Existenzsicherung im Medien- und Kulturbereich

Silhouette_einer_Tänzerin
Bild: Fotolia_bananna

Die Senatsverwaltung für Kultur und Europa hat bereits drei Aufrufe für die Soforthilfe IV (1.0, 2.0 und 3.0) – Programm Existenzsicherung wegen Corona-bedingten Einnahmeausfall im Medien- und Kulturbereich gestartet.

Zielgruppe des Programms waren Unternehmen im Medien- und Kulturbereich, die vom Corona-bedingten Einnahmeausfall betroffen sind.

Voraussetzungen für die Antragsstellung:

  • kleine und mittlere Unternehmen im Medien- und Kulturbereich, welche nicht regelmäßig oder nicht überwiegend öffentlich gefördert werden und ihren Sitz/ Ort im Land Berlin haben;
  • maximal 10 Mio. Euro Jahresumsatz;
  • mehr als 10 Mitarbeitende (1.0), mindestens 2 (2.0 und 3.0);
  • Relevanz für das Kulturleben in und die Medienstadt Berlin, im Verhältnis zu den anderen Antragstellenden

Für die Antragsbearbeitung zuständige Verwaltung / Organisation:

Senatsverwaltung für Kultur und Europa

Weiterführende Informationen:

Webseite der Senatsverwaltung für Kultur und Europa

Laufzeit:

Abgelaufen! Die Förderung aus dem Soforthilfeprogramm IV 3.0 konnte bis zum 18. November 2020 beantragt werden.