14. Berliner Freiwilligenbörse

14. Berliner Freiwilligenbörse

Die 14. Berliner Freiwilligenbörse im Rückblick

In 2021 wurde die Berliner Freiwilligenbörse erstmals voll digital als Online-Messe durchgeführt unter dem Motto “Zivilgesellschaft.Gestalten.Wir!”. Der Auftakt fand am 17. April statt. Grußworte entsendeten Sawsan Chebli (Staatssekratärin für Bürgerschaftliches Engagement und Internationales), Gabriella Civico (Director of European Volunteer Centre – CEV) und Emanuele Alecci (Präsident des CSV Padova) aus Padua, das im vergangenen Jahr Freiwilligenhauptstadt war.

Darüber hinaus wurden Interviews mit Mitgliedern aus dem Ausschuss für Bürgerschaftliches Engagement und Partizipation geführt und eine Speakers Corner mit 15 Organisationen live gestreamt. Anschließend konnten interessierte Engagementsuchende diese beteiligten Organisationen auf der Online-Messe aufsuchen und im persönlichen Gespräch kennenlernen.

Tägliche Speakers Corner

In der Woche vom 19. April bis zum 23. April fand täglich eine Speakers Corner mit anschließender Online-Messe statt, so dass insgesamt 80 Organisationen ihre Arbeit im Rahmen der Börse vorstellten. Mit Beiträgen zum Versicherungsschutz, Datenschutz und Online-Engagement wurde zudem Fachwissen für Engagierte bereitgestellt.

Über 2.500 Besucher:innen der Eventseite stehen den Besuchszahlen der Freiwilligenbörsen im Roten Rathaus in nichts nach. Gut angenommen wurden vor allem die Auflistung der Engagementangebote nach Themen und Tätigkeitsfeldern.
Die Eventseite ist im Sinne der Nachhaltigkeit weiterhin abrufbar und ermöglicht es Engagementsuchenden auch nach der Börse noch hilfreiche Informationen und lebendige Eindrücke von den vielen beteiligten Organisationen zu erhalten.

Hier geht es zur Eventseite: Berliner-freiwilligenboerse.de