„Die Bob Dylan-Story“ - Doku-Theater-Livemusik mit dem Basta-Theater Rudi Rhode

26.09.2019 20:00

Die Abbildung zeigt eine Gegenlichtaufnahme (Silhouette) von Bob Dylan im Konzert, auf einer Bühne stehend, mit umgehängter Gitarre.
Bild: Rudi Rhode

Dylan lässt sich nicht übersetzen – aber nachdichten. Erstmals im deutschsprachigen Raum werden die Songs und Texte von Bob Dylan in einem Theaterstück vollständig auf Deutsch gesungen. Nah am Original, aber ohne zu kopieren! In der Musik-Theater-Doku „Die Bob Dylan Story“ wird Dylans spannendes Leben und Musikschaffen vor dem jeweiligen zeitgeschichtlichen Hintergrund chronologisch und dokumentarisch dargestellt. Theaterszenen wechseln ab mit live dargebotenen Songs, die extra für diese Produktion akribisch und aufwändig ins Deutsche übersetzt wurden. Und so wird auch einem breiten Publikum verständlich, warum Bob Dylan den Nobelpreis für Literatur verliehen bekommen hat: Bob Dylan ist weltweit der einflussreichste Songwriter der letzten Jahrzehnte.

Anmeldung erbeten unter Telefon 54 704 142 oder hier über die Webseite.
Eintritt frei, Austritt: eine Spende an den Förderverein Stadtbibliothek Marzahn-Hellersdorf e.V. zur Mitfinanzierung der Veranstaltung.

Bei einigen Veranstaltungen in der Stadtbibliothek machen wir Fotos und/oder Videos, die ggf. auf unserer Webseite, denen unserer Partner, Facebook oder Instagram veröffentlicht werden.

Mit freundlicher Unterstützung durch den Förderverein der Stadtbibliothek Marzahn-Hellersdorf e.V.

Einladung zum Ausdrucken

PDF-Dokument (278.9 kB)