Erholung

Blumenwiese
Bild: © Stefan Körber - Fotolia.com

Wälder, Parks und Kleingärten
Insgesamt mehr als 2.500 öffentliche Grün- und Erholungsanlagen machen Berlin zu einer grünen Stadt. Wer an lauen Sommerabenden durch den Grunewald spaziert, im Garten des Schlosses Charlottenburg lustwandelt oder auf der Domäne Dahlem Hängebauchschweine streichelt, der mag manchmal vergessen, dass er in einer Metropole mit fast 3,4 Millionen Einwohnern lebt. Will der gestresste Hauptstädter einmal ausspannen, muss er nicht erst in die nahe Mark Brandenburg fahren, schon das Stadtgebiet selbst bietet viele grüne Oasen.

Durch den Tiergarten zur Siegessäule
Durch den Tiergarten zur Siegessäule Bild: Claudia Paulussen - Fotolia.com

Parks in Berlin
Im Zentrum Berlins liegt ein großer Park: der Tiergarten. Tiere findet man hier zwar heute weniger, dafür einen romantischen See und das dazugehörige Café am Neuen See” mit seinem großen Biergarten. Zum Verweilen laden auch zahlreiche Parks in den verschiedenen Stadtteilen ein, z. B. die Tempelhofer Freiheit, der Volkspark Friedrichshain, die Gärten der Welt in Marzahn und der Britzer Garten. Berlin wird von Havel und Spree durchflossen, die wichtigsten Kanäle sind der Teltowkanal und der Landwehrkanal. Allein 6,7 Prozent des Stadtgebiets sind Wasserflächen, über 18 Prozent sind von Wald bedeckt, weitere 11,9 Prozent sind Erholungsflächen und über vier Prozent werden landwirtschaftlich genutzt.

Segelboote auf dem Wannsee
Wannsee Bild: flyinger - Fotolia.com

Erholung zu allen Jahreszeiten
Berlin bietet vielfältige Erholungsmöglichkeiten zu Fuß, auf dem Fahrrad oder mit dem Boot. So locken etwa der Müggelsee und die Müggelberge, die Pfaueninsel und Schwanenwerder, die Buchten entlang der Havelchaussee oder das Jagdschloss Grunewald. An eisigen Wintertagen tummeln sich auf dem Schlachtensee und der Krummen Lanke die Schlittschuhläufer und in Berliner Wäldern und Grünanlagen ist bei ausreichend Schnee nicht nur Rodeln, sondern sogar Skilaufen möglich.
Auf der anderen Seite der Glienicker Brücke liegt Potsdam, von wo aus das Schloss und der Park von Sanssouci nur einen Sprung entfernt sind. Dazu kommen weitere Ausflugsziele auf den Spuren Fontanes im Berliner Umland, wie etwa der nahegelegene Spreewald oder das Schloss Rheinsberg.