Berlin informiert zum Coronavirus

Weitere Informationen unter: berlin.de/corona

Inhaltsspalte

Frauen

Frauen gehen durch den Park
Bild: Rawpixel - depositphotos.com

Besonders schutzbedürftige Frauen sind in der Regel Schwangere ab Feststellung der Schwangerschaft und Alleinerziehende mit Kindern. Neben der besonderen Belastung durch die alleinige Verantwortung für die Kinder führen häufig Faktoren wie geschlechtsspezifische Verfolgung oder andere Formen der Gewalterfahrung zu einem besonderen Schutzbedarf.

Hier finden Sie Informationen, Angebote und Hilfe speziell nur für Frauen:

Ansprechpartnerin für Frauen im Bezirksamt

  • Gleichstellungsbeauftragte Anke Armbrust
    Alt-Köpenick 21, 12555 Berlin, Raum 103
    Tel.: (030) 90297-2306, Fax: (030) 90297-2401, E-Mail
  • Weitere Informationen

Aktuelle Informationen für Frauen

WOMEN`S WELCOME BRIDGE

WOMEN’S WELCOME BRIDGE ist ein Angebot von Frauen für Frauen. Hier begegnen sich Berlinerinnen und geflüchtete Frauen, die sich unterstützen und voneinander lernen WOMEN´S WELCOME BRIDGE verbindet… geflüchtete Frauen und ehrenamtlich engagierte Frauen in Berlin. WOMEN´S WELCOME BRIDGE bedeutet… sich begegnen, unterstützen, voneinander lernen und miteinander leben. Weitere Informationen

Programm zur Berufsorientierung für junge geflüchtete Frauen.

Open Doors - Open Minds ist ein Programm zur beruflichen Orientierung und politischen Bildung speziell für geflüchtete junge Frauen im Alter von 18 bis 27 Jahren. Das Programm verfolgt einen innovativen Ansatz mit persönlichem Empowerment, politischer Bildungsarbeit und beruflicher Orientierung. Teil des Programms ist ein Praktikum, Mentoring, Coaching und Seminare zur politischen Bildung sowie interkulturelle Angebote für die teilnehmenden Praktikumsbetriebe. Weitere Informationen

Flotte Lotte ist wertvolle Einrichtung für Frauen

„Das Flotte Lotte-Beratungszentrum ist ein wertvoller Ort für Frauen jeden Alters und in jeder Lebenssituation, diese Arbeit unterstütze ich gerne“, sagte Bezirksstadtrat Tobias Dollase nach einem Austausch mit den Verantwortlichen des Kommunikations- und Lernzentrums am Senftenberger Ring, Geschäftsführerin Judith Steyer und der Leiterin, Marie Moritz. Das Bezirksamt Reinickendorf unterstützt mit finanziellen Mitteln insbesondere die Kommunikationsarbeit. Weitere Informationen

FRAUEN- ID PROJEKT - Förderung von Kulturprojekten mit geflüchteten Frauen

Das Paritätisches Bildungswerk Bundesverband e.V. (PB) kann ab 15.8.2016 insgesamt 600.000 € für Kulturprojekte mit geflüchteten Frauen im Alter von 18-26 Jahre vergeben. !!Anträge können jederzeit eingereicht werden!! Die beantragte Projektmaßnahme muss bis Oktober 2017 abgeschlossen sein. Unter dem Titel "Frauen iD" fördert das PB als Verband Bündnisse für Bildung, die kulturelle Projekte für geflüchtete junge Frauen zwischen 18 und 26 Jahren durchführen. Weitere Informationen

„Digital Empowerment“ – Medienkompetenz für geflüchtete Frauen

Der Umgang mit Computern, Internet- und mobilen Apps ist in unserer Gesellschaft so selbstverständlich wie Lesen und Schreiben. Gerade auch für geflüchtete Frauen ist diese Fähigkeit wichtig – sei es um Kontakt mit Familie und Freunden anderswo auf der Welt zu halten, sich im Alltag neu zu orientieren, Informations- und Bildungsangebote zu nutzen oder für die persönliche und berufliche Weiterentwicklung. Bislang gibt es auf diesem Gebiet kaum Angebote in Berlin. Weitere Informationen