Bezirksregion Baumschulenweg

Web Teaser Baumschulenweg
Link zu Bezirksregion Baumschulenweg

Kurzinformation

Bildvergrößerung: Karte Bezirksregion Baumschulenweg
Bild: Bezirksamt Treptow-Köpenick
Stand: 31.12.2019, Amt für Statistik
  • Einwohner/-innenzahl: 18.842 Einwohner/-innen
  • Fläche: 4,8 km²
  • Einwohner/-innendichte: 3.925 Einwohner/-innen/km²

Die Bezirksregion Baumschulenweg liegt im Nordwesten des Bezirks Treptow-Köpenick. Baumschulenweg gliedert sich in zwei Planungsräume “Baumschulenstraße” und “Späthsfelde”.
Die Bezirksregion gehört zum Prognoseraum 1 .

Das Kurzprofil gibt mit seinen ausgewählten statistischen Daten einen Überblick zum Ist-Zustand in der Bezirksregion.

Aktuelles

2. Ortsteilgespräch Baumschulenweg

Am 19.01.2017 fand das 2. Ortsteilgespräch “Zukunft gemeinsam gestalten in Baumschulenweg” statt. In der Ortsteilkonferenz im Mai 2016 wurde das Thema “Steigerung der Attraktivität der Baumschulenstraße” als besonders wichtig erachtet. Um folgende FRagen ging es beim Ortsteilgespräch:
  • Welche Rahmenbedingungen brauchen Gewerbetreibende, Bürgerinnen und Bürger und die Institutionen vor Ort?
  • Wie soll die weitere Vernetzung der Aktiven vor Ort vorangetrieben werden?
  • Benötigen wir eine „Interessengemeinschaft Baumschulenweg“? Wie könnte diese auf den Weg gebracht werden?

1. Ortsteilgespräch Baumschulenweg

Am 22. September 2016 hat in der Volkshochschule das erste Ortsteilgespräch “Zukunft gemeinsam gestalten in Baumschulenweg” stattgefunden.
Die Ergebnisse können Sie hier nachlesen.

Ergebnis des Ortsteilgesprächs vom 22.09.2016

PDF-Dokument (201.0 kB)

Ortsteilkonferenz Baumschulenweg

Am 24. Mai 2016 fand die Ortsteilkonferenz „Baumschulenweg ist gefragt“ in den Räumen der Volkshochschule statt.

Die Anwesenden wurden über die soziale und demografische Entwicklung des Ortsteils informiert und haben sich in verschiedenen Gesprächsrunden über ihre Ideen, Herausforderungen und gemeinsame Potentiale Baumschulenwegs ausgetauscht.
Die Ergebnisse der Diskussionen fließen in ein „Bezirksregionenprofil“ ein, in welchem die aktuelle Situation des Ortsteils analysiert und Entwicklungsperspektiven aufgezeigt werden. An diesem Profil arbeiten alle Fachabteilungen des Bezirksamtes und weitere Dienststellen des Landes Berlin mit.

Baumschulenweg – ein Ortsteil voller Leben und mit viel Potential
Es wurde schnell klar, dass sich die Bewohnerinnen und Bewohner in „Baume“ wohlfühlen. Als positiv wurde die Struktur des Ortsteils, der hohe Anteil an Grünflächen und die Vielfalt der hier lebenden oder arbeitenden Menschen genannt.
Es gibt hier viel Potential besonders in der Vielzahl an zivilgesellschaftlichen Vereinen und anderen Akteuren. Durch mehr Vernetzung im Ortsteil kann hier noch mehr erreicht werden, z.B. bei der gemeinsamen Planung und Durchführung von Stadtteilfesten oder anderen Aktivitäten. Das bestehende Angebot in Kunst und Kultur sollte erhalten und erweitert werden.

Baumschulenweg – ein Ortsteil mit vielen Herausforderungen
Es gibt noch viel zu tun in Baumschulenweg. Die Attraktivität der Baumschulenstraße und die hohe Verkehrsbelastung sowie die Unklarheit bezüglich der Zukunft der SOV sind Sorgen der Menschen, die deutlich geäußert wurden. Die Frage nach der Zukunft der Kleingartenanlagen wurde ebenso gestellt, wie die nach den Belastungen, die für die Baumschulenweger/innen mit der Eröffnung der Spreebrücke der SOV entstehen.
Neben der Verkehrssicherheit wurde auch der Zustand rund um den S-Bahnhof, die Barrierefreiheit und die Verkehrssituation thematisiert.

Ergebnis der Ortsteilkonferenz ist eine Übersicht der relevanten Themen, denen sich Zivilgesellschaft, Politik und Verwaltung zukünftig stellen müssen um die Attraktivität Baumschulenwegs zu erhalten und zu steigern.

Fotos der Veranstaltung finden Sie im Internet auf der Seite: http://www.baumefoto.de/events.html.
Herzlichen Dank an die Fotografin Fr. Dr. Henning!

Dokumentation der Ortsteilkonferenz Baumschulenweg

PDF-Dokument (184.2 kB)