Auszug - Sondermittel für I.Q. 1185 e.V. (SM 537)  

 
 
40. (ordentliche) Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung
TOP: Ö 9.4 Beschluss:728/40/05
Gremium: BVV Treptow-Köpenick Beschlussart: ohne Änderungen in der BVV beschlossen
Datum: Do, 23.06.2005 Status: öffentlich
Zeit: 16:00 - 22:00 Anlass: ordentliche
Raum: Rathaus Treptow, BVV-Saal, Raum 218/217
Ort: Neue Krugallee 4, 12435 Berlin
V/1309 Sondermittel für I.Q. 1185 e.V. (SM 537)
   
 
Status:öffentlichVorgang/Beschluss:728/40/05
 Ursprungaktuell
Initiator:BzVVBA, JugSport
  Stahr, Joachim
Drucksache-Art:Vorlage zur BeschlussfassungSchlussbericht in MdV

Vorlage des BzVV zur Beschlussfassung über Konsensliste angenommen

Vorlage des BzVV über Konsensliste angenommen.

Es wird folgender Beschluss gefasst:

Es wird folgender Beschluss gefasst:

 

Die Bezirksverordnetenversammlung Treptow-Köpenick von Berlin möge beschließen:

 

Dem I.Q. 1185 e.V. werden für die Neugestaltung des Jugendcafés

2000,00

aus Sondermitteln der BVV des Haushaltsjahres 2005 zur Verfügung gestellt.

Die Ausreichung der Sondermittel der BVV steht unter dem Vorbehalt, dass alle haushalts-rechtlichen Voraussetzungen für die Gewährung von Zuwendungen, insbesondere der nach
§ 44 der LHO, erfüllt werden.
Die Verwendung der Mittel ist bei Kapitel 4010, Titel 68569, nachzuweisen.

 

Abstimmungsergebnis:

Abstimmungsergebnis:

 

dafür:einstimmig.


  Beschluss: 23.06.2005 BVV Treptow-Köpenick ohne Änderungen in der BVV beschlossen
Mit Terminverzug am 10.01.2006 realisiert Verantwortlich:
BA, JugSport  
Sachbearbeiter/-in: (alle)  
Termin: 15.07.2005  
Vermerk:

Realisierung:

10.01.06 SB V-49 lfd. Nr. 2764

 

Bezirksamt Treptow-Köpenick10.01.2006

Abteilung Jugend und Sport

 

Vorsteher der BVV

Herrn Blohm

S c h l u s s b e r  i c h t

 

Beschluss Nr.: 728/40/05 (Drs. Nr.: V/1309) der Bezirksverordnetenversammlung Treptow-Köpenick am 23.06.2005

 

In der o.a. Sitzung wurde folgender Beschluss gefasst:

Dem I.Q. 1185 e.V. werden für die Neugestaltung des Jugendcafe`s 2000,00 € aus Sondermitteln der BVV des Haushaltsjahres 2005 zur Verfügung gestellt.

Die Ausreichung der Sondermittel der BVV steht unter dem Vorbehalt, dass alle haushaltsrechtlichen Voraussetzungen für die Gewährung von Zuwendungen, insbesondere der nach § 44 der LHO, erfüllt werden. Die Verwendung der Mittel ist bei Kapitel 4010, Titel 68569, nachzuweisen.

 

Zu dem Beschluss ergeht folgender Schlussbericht:

Auf der Grundlage des o.g. BVV-Beschlusses wurde am 30.06.2005 ein entsprechender Zuwendungsbescheid erteilt.

Nach Eingang der Einverständniserklärung zum Zuwendungsbescheid wurde der Zuwendungsbetrag in Höhe von 2.000,00 € auf das angegebene Konto des "I.Q. 1185 e.V." überwiesen.

Der Verwendungsnachweis und Sachbericht wurden vollständig und vorfristig am 15.12.2005 vorgelegt. 

 

Die Prüfung des Verwendungsnachweises hat zum Ergebnis, dass

den aufgeführten Ausgaben in Höhe von insgesamt 2.037,46 €, Einnahmen incl. der gewährten Zuwendung in Höhe von 2.000,00 € gegenüberstehen. Der Differenzbetrag in Höhe von 37,46 € ist aus Eigenmitteln des Zuwendungsempfängers zu finanzieren;

die Eintragungen und der Abschluss als richtig und vollständig, die Notwendigkeit der Ausgaben, die wirtschaftliche und sparsame Verwendung und die Übereinstimmung der Angaben mit den Büchern und Belegen im Verwendungsnachweis bestätigt wurde;

im Sachbericht und zahlenmäßigen Verwendungsnachweis die Verwendung der Zuwendung sowie das erzielte Ergebnis transparent dargestellt wurde;

die Bereitstellung der Mittel für die erfolgreiche Realisierung des Projekts erforderlich war;

die Zielstellung, des im Bezirksinteresse liegenden Projekts, vollständig verwirklicht wurde;

die zweckentsprechende Verwendung der bewilligten Zuwendung bestätigt werden kann.

 

Eine Kopie des Sachberichtes erhält der Jugendhilfeausschuss.

Das Bezirksamt bittet um Anerkennung als Schlussbericht.

 

Dr. Klaus UlbrichtJoachim Stahr

BezirksbürgermeisterBezirksstadtrat Jugend und Sport

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Bezirksverordnetenversammlung Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker/-in Auszug Realisierung
   Anwesenheit Schriftliche Anfragen (ehemals Kleine)