Es liegt in unserer Hand – Chancen und Herausforderungen der Entwicklung des Baumbestandes in der Bölschestraße – Fortsetzung

Plakat zum Ortsteilgespräch Friedrichshagen am 24. Mai 2018
Bild: BA Treptow-Köpenick
Pressemitteilung vom 12.12.2018

Der Baumbestand in der Bölschestraße ist lückenhaft und teilweise in keinem guten Zustand. Die mit der Gleiserneuerung verbundenen Baumfällungen waren Anlass, eine gezielte Entwicklung des Baumbestandes zu planen.

Im Eröffnungsgespräch am 24. Mai im ehemaligen Rathaus Friedrichshagen wurde das Gutachten zum vorhandenen Baumbestand und zu dessen möglicher Entwicklung vorgestellt, richtungsweisend diskutiert und auch auf das mögliche Onlinevoting hingewiesen.

Alle Bürgerinnen und Bürger sind nunmehr eingeladen, über die aus der Auftaktveranstaltung und dem Ergebnis des Onlinevotings entwickelte mögliche Variante zur Entwicklung des Baumbestandes in der Bölschestraße und auf dem Marktplatz in seiner ursprünglichen Dimension ins Gespräch zu kommen. Darüber hinaus wird das Gutachten zur Historie des Marktplatzes (heutiger Marktplatz und gegenüberliegende Fläche mit Kirche und Oval) vorgestellt. Der Gutachter stellt auch hier mögliche Varianten für die Entwicklung dieses Areals vor.

Zum Fortsetzungsgespräch am Donnerstag, dem 17. Januar 2019, um 18 Uhr lädt das Bezirksamt Treptow-Köpenick alle interessierten Bürgerinnen und Bürger wieder in das ehemalige Rathaus Friedrichshagen, Bölschestraße 87/88, 12587 Berlin, ein.