Berlin informiert zum Coronavirus

Weitere Informationen unter: berlin.de/corona

Inhaltsspalte

Neue Erzieher/-innen für Treptow-Köpenick! – Das PEB-Projekt „Kitas im Kiez“ startet im Bezirk

Pressemitteilung vom 06.08.2018

Das berufsorientierende Projekt ermöglicht ab sofort interessierten Menschen einen Einblick in das Berufsfeld Kita.

Seit August haben arbeitssuchende, nichterwerbstätige Menschen die Möglichkeit, mit dem Projekt „Kitas im Kiez“ in die spannenden und vielfältigen Aufgaben des Erzieherberufs hinein zu schnuppern. Die Teilnehmenden erwarten ein Praktikum in einer Kita in Treptow-Köpenick, vorbereitende und begleitende Workshops sowie eine große Kita-Jobmesse, auf der sie sich über die Ausbildungs- und Einstiegsmöglichkeiten in den Beruf informieren können. Das Projekt steht allen Interessierten offen, Vorkenntnisse in der Arbeit mit Kindern sind nicht erforderlich. Die Teilnahme dauert ca. 3 Monate und ist kostenfrei.

Mit dem Projekt „Kitas im Kiez“ möchte das Sozialunternehmen wortlaut Sprachwerkstatt gemeinsam mit der Gleichstellungsbeauftragten Anke Armbrust, einen Beitrag zur Gewinnung von neuen Fachkräften für den Kitabereich in Treptow-Köpenick leisten und zugleich Menschen dabei unterstützen, einen optimalen Einstieg in den Erzieherberuf zu finden.

Es handelt sich um ein sogenanntes PEB Projekt „Partnerschaft Entwicklung Beschäftigung“, welches im Rahmen des Bezirklichen Bündnisses für Wirtschaft und Arbeit (BBWA) durchgeführt werden kann. Mehr erfahren Sie im Internet unter www.kitasimkiez.de.

Wenn Sie Interesse haben, an dem Projekt teilzunehmen oder Partner-Kita werden möchten, melden Sie sich gern bei Laura Benary (Projektleitung); Laura.Benary@wortlaut.de
Tel.: (030) 789 546 012; oder bei Anke Armbrust (Gleichstellungsbeauftragte Treptow-Köpenick); anke.armbrust@ba-tk.berlin.de, Tel.: (030) 90297-2306