Neue Streetfood-Meile in maritimem Ambiente

Pressemitteilung vom 11.08.2017

Anfang September wird im altehrbaren Hafen Treptow eine neue Attraktion ihren Betrieb aufnehmen. Nachdem der Treptower Park nun von Grund auf überholt und neugestaltet wurde, entschloss man sich bei der Stern und Kreisschiffahrt GmbH, das Potenzial der Hafenpromenade besser zu nutzen und dazu beizutragen, ein neues Highlight – nicht nur für Touristen, sondern auch für Berliner – im Bezirk Treptow-Köpenick zu etablieren. Und so wurde die Idee geboren, aus der alten Promenade mit wenigen Büdchen eine international aufgestellte Streetfood-Mall zu machen.
In Zusammenarbeit und mit Unterstützung aller beteiligten Behörden entstanden so in den letzten Monaten die „Hafenkolonnaden“. Neben alteingesessenen Anbietern wie der „Fischerei Löcknitz“ werden nun neue, in der Berliner Streetfood-Szene bekannte Unternehmer, regionale und internationale Leckereien anbieten. Laut Sebastian Klar, einem der neuen Pächter, liegt der Schwerpunkt nun auf nachhaltiger Gastronomie, handwerklicher Zubereitung und zeitgemäßen Angeboten, dargereicht von authentischen Berliner Unternehmen. Neben alten Bekannten wie dem traditionellem Räucherfisch oder Crêpes, wird man nun auch Arepas (gefüllte Maisfladen aus Südamerika), handgeschnitzte Pommes und Burger, Kuchen und Eis in Bioqualität, hausgebackene besonders individuelle Waffeln, Smoothies, Frozen Joghurt, frische Obstsäfte, Cocktails mit und ohne Alkohol und vieles mehr finden.
Es handelt sich bei den Hafenkolonnaden um ein Ganzjahresprojekt. Die Öffnungszeiten bewegen sich an 7 Tagen/Woche zwischen 10-20 Uhr (wetterabhängig); Tische, Stühle und Sonnenschirme laden zum Verweilen ein. Die Schiffe der Stern und Kreisschiffahrt sind dabei nicht nur schön anzuschauen, sondern bringen die Gäste auch im Rahmen ganz unterschiedlicher Touren in richtige Urlaubsstimmung.
Thomas Knigge (Leiter der Gastronomie im Hause der Stern und Kreis) betont, dass das ganze Projekt sehr zukunftsorientiert aufgebaut ist. So sind weitere Aktivitäten und Angebote in Planung, wie zum Beispiel ein Herbstfest, ein Weihnachtsmarkt, freitags Jazz oder Straßenmusik an der Spree und Kinderfeste. Dabei soll das Motto „Klein, aber fein“ im Vordergrund stehen, denn der Park soll an Erholungswert gewinnen, nicht verlieren, und auch die Bedürfnisse der Anwohner bleiben bei den Planungen stets im Blickfeld.
Der Betrieb soll am ersten Septemberwochenende aufgenommen werden. Es erwarten Sie jede Menge Probierhäppchen und Produktinformationen. Auch Familien mit Kindern sind herzlich willkommen. Die Stern und Kreisschiffahrt und alle Streetfood-Anbieter würden sich freuen, wenn das neue Angebot Akzeptanz fände und sich die Hafenkolonnaden zu einem neuen, attraktiven Anziehungspunkt in Treptow-Köpenick entwickeln würden.