Nachschau zur Ortsteilkonferenz Köpenick-Süd

Bild7_Forum2_OTK_KoepSued
Bild: BA TK SPK RK4
Pressemitteilung vom 27.07.2017

Korrktur am 27.07.2017 um 15:15

Am 4. Juli 2017 fand die Ortsteilkonferenz für die Region Köpenick-Süd im KIEZKLUB „Haus der Begegnung statt“, die über 150 Teilnehmende zählte. Aus organisatorischen & brandschutzrechtlichen Gründen konnten die ca. 200 Anmeldungen für die Ortsteilkonferenz Köpenick-Süd nicht alle Berücksichtigung finden. Herr Bezirksbürgermeister Igel und die Sozialraumorientierte Planungskoordination luden dazu ein.

Bildvergrößerung: Bild6_Forum2_OTK_KoepSued
Bild: BA TK SPK RK4

Nach einem interessanten Überblick mit Zahlen und Fakten, sowie die zukünftigen Planungen in der Bezirksregion Köpenick-Süd durch die Regionalkoordinatorin Frau Kreische, wurde ein Überblick zu den zwei großen Bauvorhaben in der Bezirksregion Köpenick-Süd gegeben.
Herr Ruhdörfer, ein Vertreter des Inverstors im Marienhain, stellte die von diesem avisierte Bebauung des Marienhains vor. Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen entsendete Herrn Meier sowie Herrn Heinz von der LK ARGUS GmbH (Verkehrsplaner), um den aktuellen Stand zum Bebauungsplanverfahren des ehemaligen Funkwerks darzustellen. Nach der frühzeitigen Bürgerbeteiligung zu diesem Bebauungsplanverfahren im letzten Sommer 2016 wird es voraussichtlich im Frühjahr 2018 – die öffentliche Auslegung der Bebauungsplanunterlagen geben.

Bildvergrößerung: Bild10_Forum3_OTK_KoepSued
Bild: BA TK SPK RK4

Vor allem bat die Ortsteilkonferenz die Möglichkeit zum Austausch unter den Bürgerinnen und Bürgern und die Plattform für Ideensammlung und Vernetzung in 3 Foren zu den Themen:

  • „So schön ist Ihr KIEZ!“: Angebote in Köpenick-Süd
  • Schulwegsicherung und Verkehrssicherheit
  • Mobilität in Köpenick-Süd – langfristige Visionen

Hier konnten die Anwesenden sich austauschen, ihre Ideen und Vorschläge zur Verbesserung der Situation in der Region einbringen.
Die Ergebnisse der Ortsteilkonferenz-Köpenick Süd sind unter www.berlin.de/tk-spk (Region Köpenick-Süd) veröffentlicht. Das Informationsmaterial des Investors zum Marienhain und ein Zwischenstand zum Bebauungsplanverfahren Funkwerk sind ebenfalls dort zu finden.

Die Auswertung der Feedbackbögen hat gezeigt, dass den Bürgerinnen und Bürger Köpenick-Süd die Fakten und aktuellen Entwicklungen in ihrer Bezirksregion sehr wichtig sind und der gemeinsame Austausch in den Foren als besonders wertvoll erachtet wurde. Die Sozialraumorientierte Planungskoordination nimmt damit ihre Rolle als Schnittstelle zwischen Verwaltung, Politik und Bürgerinnen und Bürgern sowie Akteuren wahr. Die Zuständigkeit für die fachlichen Fragen liegt bei den Verantwortlichen in den Fachabteilungen des Bezirksamtes Treptow-Köpenick.
Die umsetzbaren Ergebnisse werden im Bezirksregionenprofil Köpenick-Süd festgelegt und sollen eine Handlungsempfehlung für die Verwaltung, Politik und Akteure in den nächsten 5 Jahren sein.