Programm im Freilandlabor Kaniswall

Freilandlabor Kaniswall

Pressemitteilung vom 08.05.2017

Seit über 25 Jahren bietet das Freilandlabor Kaniswall den Kindergartenkindern, Schülerinnen und Schülern, aber auch älteren Naturbegeisterten die Möglichkeit, eine praxis- und naturnahe Umweltbildung zu erleben.

Anfang Mai steht das Freilandlabor in voller Blüte und sein Programm stellt zahlreiche spannende Angebote bereit. So veranstaltet der Kaniswall vom 3.05.2017 bis 12.05.2017 das Naturwissenschaften-Treffen, ein Wettbewerb, an dem Grundschulklassen unterschiedlicher Schulen an verschiedenen Stationen ihr naturwissenschaftliches Wissen unter Beweis stellen können. Im Monat Juni erhält der Kaniswall Zuwachs: Nachdem in der Vergangenheit bereits ein Fischschwarm und eine Wildschweinrotte angefertigt wurden, werden Schüler im diesjährigen Bildhauerworkshop vom 12.06.2017 bis 16.06.2017 eine Biberfamilie erschaffen. Unterdessen finden im Rahmen der Umweltbildungsarbeit Untersuchungen anlässlich des Tages der Artenvielfalt statt.

Für Naturliebhaber, die keine Schule mehr besuchen, stehen die Türen des Freilandlabors am 12.06.2017 zum langen Tag der StadtNatur 2017 weit offen. Um jeweils 10:00 und 12:00 Uhr geben wir Führungen durch unseren grünen Lernort.
Am Sonntag, dem 18.06.2017, lädt das Freilandlabor Kaniswall im Rahmen des Tages der StadtNatur 2017 zur Naturwanderung durch die Gosener Wiesen ein.