Berlin informiert zum Coronavirus

Weitere Informationen unter: berlin.de/corona

Inhaltsspalte

MEGA - Höher, schneller, weiter – Theaterstück über Stress und Burn-Out im Jugendalter

Jugendliche zeigen Emotionen
Bild: Torsten Goltz
Pressemitteilung vom 02.11.2016

Niemand möchte, dass das eigene Kind es mal schlechter hat als man selbst. Es muss beschützt und gefördert werden. Die Verheißungen sind unendlich groß und wer nicht für etwas gebrannt hat, kann nicht ausbrennen – das gilt genauso auch für Kinder und Jugendliche. Irgendwann wird der Stress erdrückend und die Versagensängste sind: MEGA.

Im Theaterstück MEGA haben acht Jugendliche im Alter von 15 – 22 Jahren die Phänomene Stress und Burn-Out genauer unter die Lupe genommen. Ihre Eindrücke, Erfahrungen und Erkenntnisse bringen sie unter der Anleitung einer Theaterpädagogin, in Zusammenarbeit mit einem Musiker, einem Bühnenbildner und einem Videokünstler auf die Bühne. MEGA sucht Worte, Bilder und Klänge für den Zustand, der Betroffene sowie Angehörige oft sprach- und hilflos macht, und ergründet, ob es auch anders gehen kann.

  • Mit: Katharina Alles, Anne Krach, Leonie Lochen, Antje Ullrich, Helena Weinkauf, Katjana Wick, Justine Wiethan, Luise Winter
  • Spielleitung: Eva-Maria Reimer
  • Musik: Norbert Lang
  • Bühne & Kostüme: Ingolf Watzlaw
  • Video: Felix Grimm
  • Foto: Torsten Goltz
  • Foto Konzept: Antje Ullrich
  • Gefördert durch die Jugend- und Familienstiftung des Landes Berlin und das Bezirksamt Treptow-Köpenick von Berlin, Jugendamt
  • Premiere: Freitag, 4. November 2016, 19 Uhr
  • Weitere Termine: 5./10./11./12. November, 19 Uhr, 6. November, 18 Uhr