Berlin informiert zum Coronavirus

Weitere Informationen unter: berlin.de/corona

Inhaltsspalte

STERNENFISCHER freuen sich über 350 Helfer in Berlin Südost zu den Freiwilligentagen 2016

Pressemitteilung vom 15.09.2016

Das STERNENFISCHER Freiwilligenzentrum will alljährlich mit den Treptow-Köpenicker Freiwilligentagen Menschen für ein freiwilliges Engagement begeistern. Am 9.9. und 10.9.2016 engagierten sich erneut 350 Helfer/innen in 30 Mitmachaktionen. STERNENFISCHER sagen diesen am 16.9. ‚danke‘.

In der Begegnungsstätte Alfred-Randt-Straße 42 mitten im Allendeviertel wurden Karten gestaltet, auf dem Marktplatz Friedrichshagen 100 Blumensträuße gebunden und anschließend an einsame Menschen verschenkt. Beim Sportverein Blau-Gelb Köpenick e.V. erhielten die Kanus einen neuen Anstrich. Der Tauchsportclub Adlershof lud am Luisenhain in Köpenick zum Umwelttauchen ein, Helfer packten beim Bergen des Mülls vom Grund der Dahme mit an. Am vergangenen Freitag und Samstag waren im gesamten Bezirk Treptow-Köpenick 350 freiwillige Helfer/innen in 30 verschiedenen Mitmachaktionen aktiv. Überall im Bezirk wurde gewerkelt, aufgeräumt, gestaltet, gebaut – all das für den guten Zweck.
Für die Helfer/innen bieten die Freiwilligentage die Möglichkeit, unverbindlich in ein freiwilliges Engagement hinein zu schnuppern. Die gemeinnützigen Einrichtungen können ihre Arbeit zeigen, neue Freiwillige gewinnen und kreative Projekte umsetzen. Schirmherr der Freiwilligentage ist Gernot Klemm, stellv. Bürgermeister und Stadtrat für Arbeit, Soziales und Gesundheit.
Um das Engagement der Helferinnen und Helfer zu würdigen veranstalten die STERNENFISCHER am 16.9. eine Dankeparty, ab 16 Uhr in der Novilla in Schöneweide (Hasselwerder Str. 22). Den Grußworten von u.a. Bürgermeister Oliver Igel und stellv. Bürgermeister Gernot Klemm folgen Kurzportraits ausgewählter Aktionen.

Die STERNENFISCHER sind eine Einrichtung zur Förderung von Engagement in Berlin-Südost. Mehr gute Taten und gute Geschichten finden Sie auf www.sternenfischer.org.

Kontakt: