Berlin informiert zum Coronavirus

Weitere Informationen unter: berlin.de/corona

Inhaltsspalte

Neuer Betreiber für die Notunterkunft in Grünau

Pressemitteilung vom 06.09.2016

Die Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales hat mit der Pressemitteilung vom 14.08.2016 die fristlose Kündigung für alle von der PeWoBe (Professionelle Wohn- und Betreuungsgesellschaft mbH) betriebenen Unterkünfte für geflüchtete Menschen informiert. Auch in Treptow-Köpenick war die PeWoBe seit 2012 für eine Notunterkunft für geflüchtete Menschen verantwortlich. Die Einrichtung in Grünau, in der 138 Menschen Obdach finden, ist heute dem neuen Betreiber, der Apardo GmbH, interimsweise übergeben worden. Apardo GmbH betreibt bereits mehrere Unterkünfte in Berlin. Die Laufzeit des neuen Betreibervertrages beträgt sechs Monate und beinhaltet die Möglichkeit, diesen zu verlängern.