„Bunte Nachbarschaft im Allende-Viertel Berlin“

Pressemitteilung vom 20.04.2016

Freiwilliges Engagement in Nachbarschaften – Pilotprojekt 2016 – Projektaufruf

Innerhalb des Programms “Freiwilliges Engagement in Nachbarschaften (FEIN Pilotprojekte)“ der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt wurden durch die Sozialraumorientierte Planungskoordination des Bezirksamtes Treptow-Köpenick Mittel i.H.v. insgesamt 30.000,00 Euro zur Unterstützung ehrenamtlicher Projekte im Allende-Viertel für das Jahr 2016 akquiriert. Das Programm richtet sich an Bürger und Bürgerinnen, kleine Initiativen, Vereine, Bündnisse, Jugendclubs und Projekte, die sich ehrenamtlich für ihren Kiez – das Allende-Viertel – einsetzen oder einsetzen wollen.

Alle ehrenamtlichen Ideen, Aktionen und Maßnahmen, die den Themenfeldern Integration, Aktivierung der Bewohnerschaft, Vernetzung der Akteure und /oder Bewohnerinnen und Bewohnern im Allende-Viertel und Nachhaltigkeit und Verstetigung von ehrenamtlichen Projekten entsprechen, können prinzipiell gefördert werden. Antragsberechtigt ist jeder und jede, der/die sich im Allende-Viertel ehrenamtlich, am besten zusammen mit anderen, engagieren will. Zum Projektauftakt „Bunte Nachbarschaft im Allende-Viertel Berlin“ gibt es eine Informationsveranstaltung der Sozialraumorientierten Planungskoordination

  • Informationsveranstaltung FEIN „Bunte Nachbarschaft im Allende-Viertel Berlin”
  • Dienstag, den 26.04.2016 um 18:00 Uhr
  • im Foyer des Seniorenzentrum Bethel Köpenick, Alfred-Randt-Str.23, 12559 Berlin

Bei der Informationsveranstaltung werden das Förderprogramm und die Verfahrensweise genauer erläutert sowie die Ansprechpartner benannt. Sie sind herzlich eingeladen, sich dort über das Programm „Bunte Nachbarschaft im Allende-Viertel Berlin“ zu informieren. Weitere Informationen sind auch in Kürze auf den Internetseiten des Bezirksamtes unter www.berlin.de/tk-spk (Region Allende-Viertel) abrufbar.

Kontakt: Sozialraumorientierte Planungskoordination, www.berlin.de/tk-spk