Berlin informiert zum Coronavirus

Weitere Informationen unter: berlin.de/corona

Inhaltsspalte

Sportlerehrung 2015 am 16. Dezember

Pressemitteilung vom 08.12.2015

Am 16. Dezember 2015 findet die diesjährige SPORTLEREHRUNG und die Auszeichnung der Sieger im Zukunftswettbewerb „Frauen im Sport“ 2015 des Bezirkes Treptow-Köpenick statt. Bezirksbürgermeister Oliver Igel und Bezirksstadtrat für Sport Michael Vogel ehren die besten Sportlerinnen und Sportler und Sportvereine aus dem Bezirk für ihre herausragenden Leistungen im Sportjahr 2015. Diese trugen mit ihren Erfolgen bei WM, EM und Deutschen Meisterschaften dazu bei, dass der
Bezirk Treptow-Köpenick zu den erfolgreichsten Sportregionen Europas gehört.

Am 16. Dezember 2015 findet die diesjährige SPORTLEREHRUNG des
Bezirksamtes Treptow-Köpenick in den Räumen des Sportamtes in der Sportpromenade 3, 12527 Berlin statt.
Bezirksbürgermeister Oliver Igel und der Bezirksstadtrat für Weiterbildung, Schule, Kultur und Sport, Michael Vogel begrüßen auch in diesem Jahr wieder Sportlerinnen und Sportler mit weltweiten Erfolgen aus unserer Region Treptow-Köpenick. Mit einer Vielzahl von erfolgreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmern an den Welt-, Europa- und Deutschen Meisterschaften ist der Bezirk wieder einer der erfolgreichsten sportlichen Regionen Europas.
Zurückzuführen ist das insbesondere auf die ausgezeichnete Trainingsarbeit in den Vereinen und die Unterstützung durch den Bezirk.

Anlässlich der Sportlerehrung werden ebenfalls die Sieger des 5. Zukunftspreises „Frauen im Sport“ des Bezirksamtes Treptow-Köpenick geehrt.
„Viele wichtige Angebote würde es ohne die Sportvereine mit ihrem Engagement und ihren innovativen Ideen nicht geben. Eine entscheidende Rolle spielt hier die ehrenamtliche Arbeit in den Vereinen. Aber es sind bislang zu wenige Frauen und Mädchen aktive Mitglieder in den Vereinen. Besonders in den Führungspositionen der Vorstände sind Frauen unterrepräsentiert. Hier besteht Handlungsbedarf und
viele Vereine haben auch bereits erfolgreiche und innovative Strategien entwickelt“, so Michael Vogel.
Dafür werden sie im Rahmen des Zukunftspreises des Bezirksamtes Treptow- Köpenick ausgezeichnet. Das Bezirksamt will mit dem Preis Sportvereine fördern, die sich besonders ehrenamtlich engagieren und sich Gedanken über ihre Nachwuchsförderung und über ihre Strukturen im Sinne der Partizipation und der Gleichberechtigung machen.