Bezirksbürgermeister Igel übergibt Karten für die Kinderrevue "Ganz Schön Anders"

Übergabe von Theaterkarten an die Heidegrundschule
Bezirksbürgermeister Igel übergibt Revuekarten an die Heidegrundschule in Begleitung der Direktorin Frau Maier (re.)
Bild: BA Treptow-Köpenick
Pressemitteilung vom 09.12.2014

Bezirksbürgermeister Igel und der Integrationsbeauftragte des Bezirkes, Herr Postler, übergaben mit freundlicher Unterstützung der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH (FBB), der Heide-Grundschule in Adlershof und der Amtsfeld-Schule im Allendeviertel I jeweils 35 Karten für die Kinderrevue „Ganz Schön Anders“ im Berliner Friedrichsstadtpalast.

Die Schulen leisten einen wertvollen Beitrag für die Integrationsarbeit im Bezirk. An beiden Schulen lernen jeweils etwa 30 Schülerinnen und Schüler in den sogenannten „Willkommensklassen“ die offiziell »Lerngruppen für Neuzugänge ohne Deutschkenntnisse« heißen. Kinder aus verschiedenen Ländern lernen gemeinsam und werden erfolgreich in Regelklassen integriert. Bezirksbürgermeister Igel dazu: “Ich freue mich, dass die ca. 60 Kinder aus den Willkommensklassen so viel Rückhalt und auch Zuspruch in ihren Schulen erfahren. Schön, dass uns Kinder zeigen, wie einfach Integration funktionieren kann – unbefangen und ohne Vorurteile.”

Kinder aus Deutschland, Polen, Serbien, Syrien u.a. Ländern können sich nun auf einen gemeinsamen Ausflug in den Friedrichsstadtpalast freuen.

Trotz vieler Erfolge und der Unterstützung zahlreicher Engagierter, werden – selbst in der Nähe von Schulen – leider immer noch Zettel mit fremdenfeindlichen Äußerungen gefunden.

Das Bezirksamt fühlt sich dadurch bestärkt, sich weiterhin für eine starke Willkommenskultur im Bezirk einzusetzen. Mit Aktionen wie z.B. der Unterstützung gemeinsamer Aktivitäten wird deutlich gemacht: Treptow-Köpenick ist und bleibt ein offener und vielfältiger Bezirk, der Menschen willkommen heißt!