Eröffnung einer neuen Gemeinschaftsunterkunft für Flüchtlinge in der Fürstenwalder Allee 364, 12589 Berlin

Pressemitteilung vom 25.06.2014

Das Bezirksamt Treptow-Köpenick informiert, dass voraussichtlich ab März 2015 – nach erforderlichen Umbaumaßnahmen – die Eröffnung einer neunen Flüchtlingsunterkunft in der Fürstenwalder Allee 364, 12589 Berlin geplant ist. Dort sollen ca. 150 geflüchtete Menschen Unterstützung und Obdach finden. Zuständig ist auch für diese Gemeinschaftsunterkunft für Flüchtlinge das Landesamt für Gesundheit und Soziales (LAGeSo).

Für die umliegenden Anwohnerinnen und Anwohner werden Januar/Februar 2015 Informationsveranstaltungen stattfinden, auf denen sie ihre Fragen an das LAGeSo, das Bezirksamt Treptow-Köpenick und den Betreiber der Einrichtung stellen können und über die Details der Einrichtung informiert werden.

Aufgrund der aktuellen und prognostizierten Entwicklung der Flüchtlings- und Asylbewerberzahlen, insbesondere aus Krisengebieten wie Syrien, Tschetschenien, Afghanistan, Iran, Irak und Nordafrika sowie der fehlenden Unterbringungskapazitäten müssen im gesamten Land Berlin seit dem letzten Jahr zusätzliche Gemeinschafts- und Notunterkünfte für Asylsuchende und geflüchtete Menschen eröffnet werden. Infolgedessen informiert das Bezirksamt des Weiteren, dass die Kapazität in der Flüchtlingsunterkunft in der Salvador-Allende-Str. 91, 12559 von 250 auf 271 Flüchtlinge durch das LAGeSo erhöht wird.

Die am häufigsten gestellten Fragen und Antworten zu den Gemeinschafts- und Notunterkünften für Asylsuchende und geflüchtete Menschen finden Sie hier oder unten stehend als PDF-Download.

Die FAQs als PDF-Download

Faqs 2014 02 Web

Copyright: ZfD – Zentrum für Demokratie

PDF-Dokument (639.8 kB) - Stand: Februar 2014