Berlin informiert zum Coronavirus

Weitere Informationen unter: berlin.de/corona

Inhaltsspalte

Erste Beschlüsse des Bezirksdenkmalrats

Pressemitteilung vom 25.06.2013

zum Denkmalensemble Müggelheim und Gesellschaftshaus/Riviera

Der Bezirksdenkmalrat hat auf seiner ersten Sitzung zu den beiden folgenden Themenbereichen Beschlüsse gefasst:

Aufwertung Denkmalensemble Dorfkern Müggelheim
Die Geh- und Radwege und das historische Pflaster am Dorfanger Müggelheim befinden sich in einem sehr schlechten Zustand. Einige Baumscheiben sind nicht mehr mit Straßenbäumen versehen. Dieses Erscheinungsbild beeinträchtigt den Denkmalbereich (Ensemble) und Erhaltungsgebiet des Dorfangers Müggelheim und die Einzeldenkmale am Dorfanger sehr.

Der Denkmalrat empfiehlt dem Bezirksamt Mittel aus dem Programm “Städtebaulicher Denkmalschutz” für die Erneuerung der Geh- und Radwege und des historischen Pflasters zu beantragen.

Der Denkmalrat empfiehlt dem Bezirksamt weiterhin dringend die notwendigen Ergänzungspflanzungen von Straßenbäumen am Müggelheimer Dorfanger kurzfristig zu veranlassen. Eine kurzfristige Umsetzung ist zum Beispiel im Rahmen der Maßnahme “Stadtbäume für Berlin” möglich.

Gesellschaftshaus/ Riviera
Das Bezirksamt wird ersucht, sich weiterhin gegenüber dem Eigentümer für den Erhalt des Denkmals Gesellschaftshaus/ Riviera, Regattastraße 161 in Grünau einzusetzen. Die denkmalgeschützte Substanz ist zu sichern. Bei der Wiederinnutznahme soll es auf jeden Fall eine mit dem Denkmalerhalt kompatible Nutzung geben. Mindestens die Festsäle und Teile des Komplexes am Ufer sollen künftig wieder für die Öffentlichkeit zugänglich sein.

Stefan Förster
Vorsitzender Bezirksdenkmalrat Treptow-Köpenick

Nähere Auskünfte erteilen Stefan Förster unter 0170 / 728 48 85 oder Gabriele Schmitz unter 0160 / 418 83 02.