Berlin informiert zum Coronavirus

Weitere Informationen unter: berlin.de/corona

Inhaltsspalte

Konstituierende Sitzung des "Berliner Beirats für Schöneweide"

Pressemitteilung vom 19.06.2013

Am 17. Juni 2013 wurde auf Initiative von Senatorin Dilek Kolat, Staatssekretärin Barbara Loth und dem Bezirksbürgermeister von Treptow-Köpenick Oliver Igel der “Berliner Beirat für Schöneweide” gegründet. Dieser hat das Ziel neue Ebenen und Akteure in die Auseinandersetzung um Rechtsextremismus in Schöneweide einzubeziehen.

Bezirksbürgermeister Oliver Igel sagt dazu “Ich freue mich sehr, dass wir den Kampf gegen Rechtsextremismus nun auf eine neue Stufe heben und damit die bereits bestehenden Initiativen und Projekte in ihrer Arbeit für Vielfalt und Demokratie unterstützen.“

An der konstituierenden Sitzung nahmen neben der Landesebene auch die Bezirkstadträt_innen, Vertreter_innen der BVV, der Verwaltung des Bezirks Treptow-Köpenick, der Integrationsbeauftragte, Vertreter wirtschaftlicher und kirchlicher Interessen sowie Mitarbeiter der Mobilen Beratung gegen Rechtsextremismus Berlin und des Zentrums für Demokratie Treptow-Köpenick teil. Es wurden Handlungsfelder erarbeitet, in denen das Gremium tätig werden will und erste Arbeitsschritte besprochen. So wird zukünftig auf Gewerbetreibende und Wohnungswirtschaft zugegangen, der Angstraum Schöneweide soll durch Aktivitäten aufgebrochen werden.

Durch den Beirat sollen weiterhin deutlich sichtbare Zeichen für Demokratie gesetzt werden.

Für Nachfragen stehen Ihnen Kati Becker und Yves Müller vom Zentrum für Demokratie Treptow-Köpenick zur Verfügung.

Zentrum für Demokratie Treptow-Köpenick

Besuchsadresse:
Michael-Brückner-Str.1/Spreestraße
direkt gegenüber S-Bhf Schöneweide

Postadresse:
c/o Villa offensiv
Hasselwerder Str. 38-40
12439 Berlin

Kontakt:
Tel./ Fax: 030 – 65 48 72 93
E-Mail: zfdtk@t-online.de www.zentrum-für-demokratie.de