Berlin informiert zum Coronavirus

Weitere Informationen unter: berlin.de/corona

Inhaltsspalte

Alles ganz bunt – Hauptsache grau! Kunstprojekt in den Rathenau Hallen

Pressemitteilung vom 18.06.2013

Mit Flüstertüte, Verstärker, Trompetenstoss und – los!

Am 28. Juni 2013 um 13:00 Uhr wird das Kunstprojekt „Alles ganz bunt – Hauptsache grau!“ vor Oberschöneweides Rathenau Hallen in der Wilhelminenhofstrasse 83-85 eröffnet.

Die Künstlergruppe, Roswitha Baumeister, Martin Claus, Liz Crossley, Georg Krause, Till Schmidt-Rimpler, Keike Twisselmann und Lisa Vanovitch wird gemeinsam mit Gregor Gysi, MdB, Kulturstadtrat Svend Simdorn, Kulturausschussvorsitzende Irina Vogt und Doris Thyrolph, Leiterin des Fachbereichs Kultur im Bezirksamt Treptow-Köpenick, den Auftakt für über zwei Monate Kunst- und Interaktion im Stadtraum Schöneweide setzen.

Das gemeinschaftliche Projekt verbindet Schöneweider und internationale Künstler, Anwohner, Pendler, Angereiste, Eingeladene, spontan Vorbeikommende – kurz: alle interessierte Menschen – in einen Austausch zum Thema „Akzeptanz der Unterschiede“.

Schaltstelle ist der „Graue Laden“ – auch bei der Eröffnung: Aus Grau wird Bunt beim Bälleschneiden … das wird in der Wilhelminenhofstraße herumposaunt, durchläuft die Kranbahn und endet am Spreeufer, wo die (Flaschen-)Post abgeht!

Der Schlusspunkt der neun Aktionswochen wird am 30. August 2013 auch an der Spree mit einem großen AkzepTANZ über den Kaisersteg gefeiert.

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie unter www.hauptsache-grau.de .
Die Seite wächst kontinuierlich – es lohnt sich also immer mal wieder hineinzuschauen, um auf das Neuste zu stoßen!
Aber schauen Sie doch einfach vorbei.
Der Pop-up Laden ist ab dem 3. Juli geöffnet: Mittwoch – Freitag 14:00 – 18:00 Uhr und Samstag 12:00 – 18:00 Uhr).