Berlin informiert zum Coronavirus

Weitere Informationen unter: berlin.de/corona

Inhaltsspalte

Mit Kiezkassengelder Friedrichshagen attraktiver machen

Pressemitteilung vom 10.06.2013

Am Abend des 29. Mais stimmten Friedrichshagener Bürgerinnen und Bürger über die Verwendung der Kiezkasse in Höhe von 3.600 Euro in ihrer Bezirksregion ab. Die Kiezpaten Ernst Welters und Karsten Weser stellten die vorab eingegangenen und geprüften Vorschläge vor und berieten mit den Anwesenden über die detaillierte Verwendung. Nach einer Vorauswahl legten die 17 stimmberechtigten Bewohnerinnen und Bewohner der Bezirksregion ihre Prioritäten fest und stimmten über folgende vier Vorschläge für Friedrichshagen ab:

1.500 Euro für eine Informationstafel bzw. Wegweiser in der Nähe des S-Bahnhofs Friedrichshagen
1.000 Euro für eine Blumenpflanzung vor der Christophoruskirche Bölschestraße
600 Euro für Zusatzschilder zur Benennung von Straßennamen der Bölschestraße und der Bruno-Wille-Straße
500 Euro für die Ausstattung des neuen Kiezklub Vital am Myliusgarten mit Bilderrahmen

In der Bürgerversammlung hatten die Bürgerinnen und Bürger darüber hinaus Gelegenheit, mit den beiden Kiezpaten in ihrer Funktion als Bezirksverordnete und mit der Vertreterin der Sozialraumorientierten Planungskoordinator Sylvia Nietzold zu Themen in Friedrichshagen ins Gespräch zu kommen.

Informationen:

Bezirksverordnetenversammlung Treptow-Köpenick, Rathaus Treptow, Neue Krugallee 4, 12435 Berlin

Tel.: (030) 90297-4186, E-Mail: kiezkasse-friedrichshagen@ba-tk.berlin.de http://www.berlin.de/ba-treptow-koepenick/bvv-online