Berlin informiert zum Coronavirus

Weitere Informationen unter: berlin.de/corona

Inhaltsspalte

Bauvorhaben: Johannisthaler Chaussee von Königsheideweg bis Ligusterweg – Fahrbahninstandsetzung

Pressemitteilung vom 07.06.2013

Das Tiefbauamt teilt mit, dass die Instandsetzung der Fahrbahn in der Johannisthaler Chaussee
vom 24.06.2013 bis zum 16.08.2013
geplant ist.

Im Zusammenhang mit der notwendigen Instandsetzung der Fahrbahn und dem Ziel, eine Lärmminderung zu erreichen, wird die Fahrbahn ca. 4cm abgefräst und danach ein Asphaltbinder ca. 5cm und ein lärmmindernder Splittmastixasphalt ca. 3cm als Deckschicht im gesamten Fahrbahnbereich eingebaut.

Die Ausführung der Arbeiten erfolgt in 4 Abschnitten:
1. BA Königsheideweg bis Beginn Einmündung Ligusterweg in Vollsperrung für max. 3 Wochen
2. BA Einmündung Ligusterweg Nord-West
Halbseitige Sperrung der Fahrbahn und Sperrung Einmündung Ligusterweg, Dauer ca. 3 Tage
3. BA Einmündung Ligusterweg Nord-Ost
Halbseitige Sperrung der Fahrbahn und Sperrung Einmündung Heideweg, Dauer ca. 3 Tage
4. BA Anpassungsarbeiten der Grundstückszufahrten

Während der Baudurchführung des 1. Bauabschnitts wird die Johannisthaler Chaussee von Königsheideweg bis Ligusterweg für den Durchgangsverkehr voll gesperrt. Die Erreichbarkeit der Grundstücke für die Anlieger ist während der Durchführung der Bauarbeiten nicht durchgängig gewährleistet. Bei der Sperrung ist die Buslinie X11 betroffen. Der Bus wird für max. 3 Wochen über den Ligusterweg, Späthstraße in den Königsheideweg geführt. Es werden provisorische Haltestellen Höhe Einmündung Ligusterweg sowie am Königsheideweg Ecke Späthsfelder Weg für die Dauer der Umleitung eingerichtet.