Berlin informiert zum Coronavirus

Weitere Informationen unter: berlin.de/corona

Inhaltsspalte

Berliner Projektfonds kulturelle Bildung 2013

Pressemitteilung vom 26.03.2013
Zum ersten Antragstermin 15.01.2013 lagen der bezirklichen Fachjury acht Anträge mit einem Gesamtvolumen von 20.274,19 € vor; fünf erhalten eine Förderung:
  1. Schüler der Klasse 9 A der Schule an der Dahme entwickeln in Zusammenarbeit mit dem Regisseur Kai Schubert ihre eigene Version der Shakespeare-Tragödie „Romeo und Julia“.
  2. Gemeinsam mit dem Schlossplatztheater untersuchen Jugendliche des all eins e.V. den Parzival-Stoff auf seine Gegenwartsbezüge; entstehen soll dabei eine Text-Musik-Collage, die im Mellowpark aufgeführt wird.
  3. Schüler der Mittelstufe der Grünauer Gemeinschaftsschule nehmen das 111-jährige Bestehen ihres Gebäudes zum Anlass für den intergenerationellen Filmbeitrag „Grünauer Geschichte(n) – ein kollaboratives Porträt“. Unterstützung erhalten sie dabei durch das Atelier Limo.
  4. Mädchen der Klassenstufen 5 und 6 der Schule am Berg in Altglienicke hinterfragen gemeinsam mit den Künstlerinnen B. Janisch und J. Maurs die massenmedialen Wirkungsmechanismen der Modewelt und die von ihr zugeschriebenen Rollenmuster. Das Ergebnis wird als Fotoausstellung im Familienbegegnungszentrum offensiv `91 e.V. gezeigt; dazu gibt es eine subversive Modenschau.
  5. Im Rahmen des Berliner Themenjahres „Zerstörte Vielfalt“ setzen sich Schüler der 7. Klassen der Grüne-Trift-Schule bildnerisch mit der Funktion des Figurentheaters im Nationalsozialismus auseinander. Die entstehenden Arbeiten werden abschließend in der Galerie der SPD-Fraktion Kunst trifft Politik ausgestellt.

Projektanträge für das 2. Halbjahr 2013 werden bis zum 15.06.2013 (Ausschlussfrist) im Fachbereich Kultur entgegengenommen.

Antragsformular und Förderkriterien sind zu finden unter:
/ba-treptow-koepenick/politik-und-verwaltung/aemter/amt-fuer-weiterbildung-und-kultur/kultur/artikel.90677.php