Berlin informiert zum Coronavirus

Weitere Informationen unter: berlin.de/corona

Inhaltsspalte

Konzept Entwicklungsraum BER- Berlin Südost veröffentlicht

Pressemitteilung vom 30.01.2013

Im Dezember 2012 verabschiedete die Bezirksverordnetenversammlung des Bezirks Treptow-Köpenick das „regionale Entwicklungskonzept – Entwicklungsraum BER – Berlin Südost“. Damit gibt sich der Bezirk einen Strategie- und Handlungsrahmen für die Entwicklung des sog. Airportkorridors zwischen dem geplanten Flughafen und der Innenstadt.
Jetzt wird das Konzept im Internet unter www.berlin.de/ba-treptow-koepenick/organisationseinheiten/stadtplverm/aktuelles.html veröffentlicht.
Der Beschluss des Bezirksamtes umfasst die grundsätzlichen strategischen bzw. programmatischen Leitlinien zu allen wesentlichen kommunalen Themen. Außerdem wird klar benannt, was zu tun ist, um die gesetzten Ziele zu erreichen. Für die künftige Arbeit der Fachverwaltungen werden damit räumliche und inhaltliche Schwerpunkte gesetzt.
Die dem Konzept beigefügten Anlagen visualisieren und verdeutlichen die Datengrundlagen, die analytischen Ergebnisse und geben weiterführende Informationen zur Umsetzung.
Insgesamt bietet das Konzept die notwendigen argumentativen Grundlagen, um künftig eine Inanspruchnahme von Fördermitteln für konkrete Projekte zu ermöglichen.
Das regionale Entwicklungskonzept ist Ergebnis einer fachübergreifenden Zusammenarbeit und eines umfassenden Abstimmungsprozesses.
Anlass war der erhebliche Einfluss, den der künftige Großflughafen Berlin Brandenburg „Willy Brandt“ (BER) auf die städtebauliche, ökonomische, soziale und ökologische Situation und Entwicklung des Bezirkes Treptow-Köpenick hat bzw. haben wird. Vorrangig entlang des sog. „Airportkorridors“ zwischen Flughafen und Innenstadt konzentriert sich derzeit die wirtschaftliche aber auch infrastrukturelle Entwicklung Berlins. Treptow-Köpenick profitiert dabei von der Realisierung verkehrlicher Projekte, wie der A 113 oder dem Ausbau des Glienicker Weges als Teil der Tangentialen Verbindung Ost. Den Vorteilen für den Bezirk stehen aber auch Nachteile gegenüber, so die steigende Lärmbelastung der angrenzenden Ortslagen.
Mit dem „regionalen Entwicklungskonzept – Entwicklungsraum BER – Berlin Südost“ soll daher für den sogenannten „Airportkorridor“ ein Ausgleich ermöglicht und Entwicklungsoptionen eröffnet werden, die über eine Funktion als Transitraum hinausgehen. Neben strategischen Zielen, u.a. bei der Positionierung innerhalb Berlins, soll vor allem die Lebenssituation in den Ortsteilen verbessert werden. Für die praktische Handhabung hilfreich sind dabei insbesondere drei thematische Analysekarten, da sie erstmalig eine Übersicht der Bedarfe und Schwerpunkte in den einzelnen Ortsteilen darstellen.

Ansprechpartnerin: FB Stadtplanung, Frau Berfelde, Tel. 90297 2550,
annette.berfelde@ba-tk.berlin.de