Berlin informiert zum Coronavirus

Weitere Informationen unter: berlin.de/corona

Inhaltsspalte

Hakenkreuzschmierereien am Albineaplatz in Johannisthal

Pressemitteilung vom 08.01.2013

Unbekannte hatten 40 mal 30 Zentimeter große Hakenkreuze auf die Gedenksteine auf dem Albineaplatz gemalt. Passanten entdeckten die Hinterlassenschaften am Montagabend und meldeten sie umgehend der Polizei. Jetzt ermittelt die Berliner Polizei wegen Sachbeschädigung und Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.
Die Schmierereien wurden verhüllt und werden heute entfernt, versicherte die Polizei.