Berlin informiert zum Coronavirus

Weitere Informationen unter: berlin.de/corona

Inhaltsspalte

Ehrenpatenschaft für das siebente Kind

Pressemitteilung vom 20.12.2012

Bundespräsident Joachim Gauck hat die Ehrenpatenschaft für das siebente Kind der Familie Dames in Baumschulenweg übernommen. Am heutigen Tag übergab im Auftrag des Bundespräsidenten Bezirksbürgermeister Oliver Igel die Patenschaftsurkunde an die Familie. Bei dem Patenkind handelt es sich um Fabienne Maurice, der am 12. Juli dieses Jahres geboren wurde. Bei der Familie in Baumschulenweg ist immer etwas los und es gibt immer etwas zu feiern – haben die Kinder doch das Jahr über verteilt Geburtstag. Eines ist ein „Christkind“ und hat am 24. Dezember Geburtstag. Der älteste ist 16 Jahre alt und ein Einser-Schüler in Baumschulenweg.
Die Ehrenpatenschaft durch den Bundespräsidenten hat symbolischen Charakter. Der Bundespräsident bringt mit der Ehrenpatenschaft die besondere Verpflichtung des Staates für kinderreiche Familien zum Ausdruck. Mit ihr soll die besondere Bedeutung betont werden, die Familien und Kinder für unser Gemeinwesen haben. Die Ehrenpatenschaft soll mit dazu beitragen, das Sozialprestige kinderreicher Familien zu stärken. Jährlich übernimmt der Bundespräsident im gesamten Bundesgebiet etwa 700 Ehrenpatenschaften.