Update Coronavirus

Verdacht auf Coronavirus?

Bitte beachten Sie, dass wir nur für Bürgerinnen und Bürger aus Treptow-Köpenick zuständig sind. Welches Gesundheitsamt für Sie zuständig ist, erfahren Sie auf der Seite des Robert-Koch-Instituts.

Wenn Sie Kontakt zu einem Erkrankten hatten, dann füllen Sie bitte den folgenden Erhebungsbogen aus.

Fragen zum Corona-Virus?
  • allgemeine Fragen
    • Bürgertelefon: (030) 90297 – 5225 (Mo – Fr 09:00 bis 15:00 Uhr)

Allgemeinverfügung zu Corona-Quarantäne-Maßnahmen

Bildvergrößerung: Kernpunkte der Allgemeinverfügung vom 30.10.2020 zu Quarantäneregelungen
Bild: BA Treptow-Köpenick

Um noch schneller und unkomplizierter gegen die Verbreitung des Coronavirus vorgehen zu können, hat das Bezirksamt Treptow-Köpenick eine Allgemeinverfügung erlassen. Die Allgemeinverfügung tritt am 30. Oktober 2020 in Kraft.
Diese gilt für Personen, die ihren gewöhnlichen Aufenthalt im Bezirk Treptow-Köpenick haben oder zuletzt hatten. Betroffene Personen sind:

  • Kontaktpersonen der Kategorie I,
  • Personen, die Erkrankungszeichen zeigen, die auf eine SARS-CoV-2-Infektion hindeuten, und für die eine Testung angeordnet wurde
  • positiv getestete Personen

Diese Menschen müssen sich ab sofort unverzüglich nach der Mitteilung des Gesundheitsamts oder nach Kenntniserlangung des positiven Testergebnisses in Isolation begeben. Betroffene Personen sind zur sofortigen Isolation verpflichtet.

Eine Quarantäne muss nicht mehr im Einzelfall vom Gesundheitsamt angeordnet werden, sie tritt automatisch in Kraft, wenn die entsprechenden Kriterien der Allgemeinverfügung erfüllt werden.

Erhebungsbogen für Kontaktpersonen einer Person mit COVID-19-Infektion

Sie hatten Kontakt zu einem bestätigten Fall von COVID-19 und möchten mit dem Gesundheitsamt Treptow-Köpenick Kontakt aufnehmen?
Dann melden Sie sich mit Hilfe dieses Formulars beim Gesundheitsamt Treptow-Köpenick. Durch die vollständige Angabe Ihrer Daten erleichtern Sie den Beschäftigten des Gesundheitsamtes die Arbeit. Sie unterstützen damit die gezielte und rasche Nachverfolgung von Kontaktpersonen und helfen, schnell und zielgerichtet auf eventuelle neue Fälle zu reagieren.

Berlin informiert zum Coronavirus

Fakten statt Fake News zu Corona
Bild: Skzl Berlin

In Krisenzeiten ist man immer gut beraten, auf Fakten zu setzen. Aus diesem Grund hat die Senatskanzlei Berlin eine Webseite mit zahlreichen Informationen zum Coronavirus erstellt, die ständig aktualisiert wird.

Berliner Hotline

Hotline für Bürgerinnen und Bürger zum Coronavirus
Bild: SenGPG

Die Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung hat eine Hotline geschaltet, unter der sich Berlinerinnen und Berliner beraten lassen können, die befürchten sich angesteckt zu haben. Die Hotline ist täglich von 8:00 – 20:00 Uhr unter 9028 – 2828 zu erreichen.