Informationen zum Coronavirus

Inhaltsspalte

Aufruf zur Benennung Ehrenamtlicher für die Verdienstmedaille und den Förderpreis 2021

Verdienstmedaille
Bild: Pressestelle Tempelhof-Schöneberg

In Zeiten von Corona ist die Bedeutung bürgerschaftlichen Engagements einmal mehr deutlich geworden. Um das große Engagement bei uns im Bezirk angemessen zu würdigen, verleiht das Ehrenamtsbüro Tempelhof-Schöneberg auch in diesem Jahr die Verdienstmedaille für besondere Leistungen und den Förderpreis der BVV. Die Verdienstmedaille ist die höchste Auszeichnung für ehrenamtliches Engagement des Bezirks und eine herausgehobene Ehrung für solidarisches und nachhaltiges Handeln. Der mit 1.000 Euro dotierte Förderpreis wird an Personen, Gruppen oder Projekte vergeben, die im Bezirk und im Dienste der Gemeinschaft herausragende Leistungen erbracht haben.

Sollten Sie Menschen oder Organisationen kennen, die eine besondere Würdigung verdienen, senden Sie uns gern Vorschläge bis zum 26.04.2021.

Bitte beachten Sie, dass pro Organisation lediglich eine Person nominiert werden kann und stellen Sie sicher, dass aus Ihrem Vorschlag hervorgeht, ob es sich um die Verdienstmedaille oder den Förderpreis handelt. Um der Jury die Entscheidung zu erleichtern, beschreiben Sie in Ihren Vorschlag die geleisteten Tätigkeiten möglichst ausführlich und heben Sie besondere Bedeutung für den Bezirk hervor.
Im Folgenden noch einmal die Voraussetzungen:

  • mindestens 8 Jahre ehrenamtlich tätig
  • außerordentliche, herausragende und nachhaltige Leistung für die Allgemeinheit insbesondere im sozialen, kulturellen oder wirtschaftlichen Bereich und
  • besondere Verdienste um den Bezirk

Hier finden Sie Informationen zu den letztjährig ausgezeichneten Freiwilligen.

Informationen zu Förderpreis und Verdienstmedaille

Handout Verdienstmedaille

Dieses Dokument ist fast barriefrei

PDF-Dokument