Informationen zum Coronavirus

Inhaltsspalte

Ergebnisse des ersten Bürger_innenrats Tempelhof

Im Oktober 2019 erarbeitete der erste Bürger_innerat Tempelhof Kernbotschaften und Empfehlungen an Politik und Verwaltung. Diese wurden am 7. November 2019 beim Bürger_innencafé öffentlich vorgestellt. Anschließend konnten alle interessierten Bürger_innen diese Empfehlungen in einem gemeinsamen Arbeitsprozess weiter konkretisieren und diskutieren.

Dies sind die Ergebnisse des ersten Bürger_innerats Tempelhof:

1. Familie & Leben

Bildvergrößerung: Hauptthema 1: Familie & Leben
Flipchart zum Hauptthema 1

Das sind unsere Kernbotschaften

  • Kita-Plätze scheinen unerreichbar.
  • Selbstständige Bewältigung des Schulwegs oft nicht möglich.
  • Kochen und Ernährung soll ein Teil von Schule werden.
  • Spielplätze müssen wieder nutzbar werden.
  • Räume und Angebote für die Jugend schaffen
  • Wohnraum ist oft nicht verfügbar oder zu teuer.
  • Das Umfeld des S- und U-Bahnhofs Tempelhof verwahrlost zunehmend.
  • Hohes Verkehrsaufkommen schränkt das Leben immer stärker ein.

Das sind unsere Empfehlungen

  • Verbindliche Koordinierungsstelle einführen.
  • Optimierung der Einzugsbereiche, mehr Schülerlotsen und Schulwegpaten, insbesondere im weiteren Umfeld.
  • Schulen mit Küchen ausstatten
  • Reinigung und Instandsetzung auf Spielplätzen, insb. Reinigung des Sandes.
  • Begegnungsangebote schaffen und Selbstorganisation ermöglichen und sehr offensiv kommunizieren (soziale Medien)
  • Erhaltungsauflage „Gartenstadt Neu-Tempelhof“ lockern und überarbeiten
  • Aufwertung des Geländes (Sanierung; Licht; Sicherheitsgefühl stärken)

2. Verwaltung 2.0

Bildvergrößerung: Hauptthema 2: Verwaltung 2.0
Flipchart zum Hauptthema 2

Das sind unsere Kernbotschaften

  • Wir brauchen
    • eine dezentrale, transparente und bürgernahe Verwaltung
    • mehr Personal bei den bürgernahen Diensten
  • Die Verwaltung soll Informationen schneller und zielgruppengerechter unter Nutzung moderner Medien bereitstellen.

Das sind unsere Empfehlungen

  • Mehr Abstimmung mit Bürger_innen-Initiativen
  • Bessere Erreichbarkeit (Sprechzeiten, Öffnungszeiten
  • Mehr Personal, z. B. im
    • Grünflächenamt
    • Ordnungsamt
  • Infopaket für Zuwanderer
  • Aktuelles Internet
  • Klare Information über Vorhaben in Tempelhof (z. B. Neue Mitte Tempelhof)
  • Bessere Dolmetscher-Angebote

3. Teilhabe & Interaktion

Bildvergrößerung: Hauptthema 3: Teilhabe & Interaktion
Flipchart zum Hauptthema 3

Das sind unsere Kernbotschaften

  • Wir brauchen mehr Bürgerinitiativen
  • Wir brauchen transparente und aktualisierte Informationenswege von der Verwaltung und Ämtern
    • Interessierte Bürger_innen sollen sich informieren und einbringen können.
  • Wir brauchen sinnvolle Öffnung für bürgerschaftliches Engagement
  • Wir brauchen mehr Unterstützung für Familienzentren
  • Wir brauchen mehr Teilhabe an Entscheidungen für öffentliche Räume / Plätze (Jugendtreffpunkte, Kinos, Parks, …) und Kulturaktivitäten
  • Wir brauchen eine Förderung unserer Kiezkultur und wollen uns mehr mit Tempelhof identifizieren können.
  • Wir brauchen alternative Konzepte wie z. B. Spielplatzpat_innen.
  • Wir brauchen mehr generationsübergreifende Orte.
  • Wir möchten eine Fortsetzung des Bürger_innenrates

Das sind unsere Empfehlungen

  • Bürgerinitiativen sollen von der Verwaltung unterstützt werden (finanziell, inhaltlich, Räume, …).
  • Informationswege sollten transparent gemacht und aktualisiert werden (besonders für Zugezogene).
  • Ausweitung von Begegnungsstätten, generationsübergreifend, unterschiedlicher sozialer Couleur.
  • Förderung von und Öffnung für gesellschaftliche Teilhabe in Bezug auf die Gestaltung von öffentlichen Räumen (Parks) und Veranstaltungen / Kulturaktivitäten (Kinos, Open Air), Offene Häuser
  • Förderung von Kiezkultur
    • Durch Begegnungsorte wie z. B. im Tempelhofer Flughafen-Gebäude
    • Markierung von historischen Orten und Publikationen
  • Konzeptentwicklung für Patenschaftsmodelle (Parks, Spielplätze)

4. Öffentlicher Grünraum

Bildvergrößerung: Hauptthema 4: Öffentlicher Grünraum
Flipchart zum Hauptthema 4

Das sind unsere Kernbotschaften

  • Grünflächen sollen Orte sein, die Menschen zusammenbringen
  • Förderungen für kulturelle Veranstaltungen im öffentlichen Raum

Das sind unsere Empfehlungen

  • In den Volksparks: Treffpunkte für öffentliche Diskussion schaffen.
  • Mehr Mittel für Pflege und Gestaltung der öffentlichen Grünräume bereitstellen.
  • Mehr Bänke, Spiele (z. B. Tischtennisplatten), Trinkbrunnen installieren
  • Musikveranstaltungen, Open Air-Kino, Hörspiele in den Parks.
  • Die Bedingungen schaffen, damit ein attraktiver Wochenmarkt entsteht.
  • Spielplätze sauber und instand halten
  • Gesamtverkehrskonzept zur Anreise von Nutzer_innen des Tempelhofer Felds.

5. Begegnung und Kultur

Bildvergrößerung: Hauptthema 5: Begegnung & Kultur
Flipchart zum Hauptthema 5

Das sind unsere Kernbotschaften

  • Tempelhofer Kiez-Bewusstsein schaffen / fördern
  • Kulturwüste Tempelhof braucht Leben
  • Mehrgenerationen-Projekte
  • Parkanlagen mehrfach nutzen
  • Flughafengebäude selbstorganisiert und mehrfach nutzen
  • Aufwertung des Tempelhofer Damms durch Förderung von Einzelhandel, Handwerk, Gastwirtschaft, Ateliers …

Das sind unsere Empfehlungen

  • Einrichtung von Nachbarschaftszentren (Familienzentren erweitern) und zentralere Lage „Kiez-Oasen“, Wochenmarkt, Räume zur Verfügung stellen für alle Generationen, „Tag des offenen Kiezes, Höfe-Trödel, Kino, Open Air-Kino, Musikcafés, Kiezspaziergänge, historische Themen (z. B. Rote Insel Schöneberg, Bayrisches Viertel, Café Haberland, Vgl. Wassertor e.V.)
  • Sonntäglich Spielstraßen absperren, Bürgertreff
  • Bänke, Trinkbrunnen, kleine Cafés, Musik, Spiele, Yoga, Tanzen, Theater
  • Parkmanagement für „Hyde-Park“: Vermietung und Programm
  • Räume für Arbeitsgruppen zur Verfügung stellen (z.B. Bürger_innenrat, Initiativen der Zivilgesellschaft
  • Öffentliche Förderung der Ansiedlung von Kleingewerbe (Vermeidung der 1 €-Shops, Wettbüros, Shisha-Bars)

6. Verkehrspolitik

Bildvergrößerung: Hauptthema 6: Verkehrspolitik
Flipchart zum Hauptthema 6

Das sind unsere Kernbotschaften

  • Mehr Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmer!
  • Mehr Ruhe und Reinhaltung der Luft!
  • Einhaltung des Beteiligungskonzepts zur „Neuen Mitte Tempelhof“
  • Kein Polizeirevier Götzstraße 36

Das sind unsere Empfehlungen

  • Längere Ampelphasen zur Querung des Tempelhofer Damms, Manfred-von-Richthofen-Straße, Ringbahn
  • Verkehrsberuhigung durch Tempo 30-Zonen überall dort, wo keine Radwege existieren: Blumeninseln (Felixstraße)
  • Verbot von Schwerverkehr in Tempo 30-Zonen (Maut-Zone B96)
  • Verkehrsplanung vor Wohnungsbau
  • Mehr Radwege und Spielstraßen
  • Koordination der Verkehrsplanung muss besser werden
  • Parkhäuser / Radständer am Bahnhof Tempelhof
  • Verkehrsplanung vor Wohnungsbau