Informationen zum Coronavirus

Inhaltsspalte

Stabsstelle Dialog und Beteiligung

Titelbild Dialog und Beteiligung
Bild: bluecups/depositphotos

Schnittstelle zwischen Bürger_innen und Verwaltung

Die Stabsstelle Dialog und Beteiligung gibt es seit Januar 2020. Sie ist ein Ergebnis der Empfehlungen der im Jahr 2019 durchgeführten Bürger_innenräte.

Die Mitarbeiter_innen der Stabsstelle möchten einen lebendigen Austausch zwischen Zivilgesellschaft und Verwaltung erreichen und die Transparenz der Verwaltungsarbeit erhöhen. Denn es hat sich herausgestellt, dass vieles, was die Verwaltung plant oder umsetzt, den Bürger_innen nicht bekannt ist.
Daher wird die Stabsstelle künftig über aktuelle Vorhaben der Verwaltung im Bezirk informieren und eng mit den Stadtteilkoordinator_innen der Sozialraumorientierten Planungskoordination (OE SPK) und dem Ehrenamtsbüro zusammenarbeiten. So soll für jede Bezirksregion ein Newsletter entstehen.

Zudem sollen Bürger_innen durch verschiedene Beteiligungsformate die Möglichkeit bekommen, sich aktiv an der Gestaltung des Bezirks zu beteiligen. Daher konzipiert und organisiert die Stabsstelle Beteiligungsmöglichkeiten für Menschen aus allen gesellschaftlichen Gruppen und hat sich zum Ziel gesetzt, in Tempelhof-Schöneberg eine gute Beteiligungskultur zwischen Bürger_innen und Verwaltung aufzubauen.

Kontakt

Stabsstelle Dialog und Beteiligung

Rathaus Schöneberg
John-F.-Kennedy-Platz, 10825 Berlin
Telefon (030) 90277-3205
E-Mail an die Stabsstelle Dialog und Beteiligung

Bürger_innenräte

Link zu: Bürger_innenräte
Bild: Pressestelle Tempelhof-Schöneberg