Drucksache - 1468/XIX  

 
 
Betreff: Verschönerung des Friedrich-Wilhelm-Platzes
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:Kinder- und JugendparlamentBezirksamt
Verfasser:Herr Krüger, DanielSchöttler, Angelika
Drucksache-Art:AntragMitteilung zur Kenntnisnahme
Beratungsfolge:
Ausschuss für Bürgerdienste und Ordnungsangelegenheiten Beratung
21.04.2015 
36. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Bürgerdienste und Ordnungsamt überwiesen   
Ausschuss für Verkehr und Grünflächen XIX.Wahlperiode Beratung
27.04.2015 
33. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Verkehr und Grünflächen ohne Änderungen im Ausschuss beschlossen (Beratungsfolge beendet)   
Bezirksverordnetenversammlung Tempelhof-Schöneberg von Berlin Entscheidung
20.05.2015 
46. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Tempelhof-Schöneberg von Berlin ohne Änderungen im Ausschuss beschlossen (Beratungsfolge beendet)   
Bezirksamt Erledigung
Bezirksverordnetenversammlung Tempelhof-Schöneberg von Berlin Entscheidung
20.07.2016 
60. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Tempelhof-Schöneberg von Berlin zur Kenntnis genommen (Beratungsfolge beendet)   

Sachverhalt
Anlage/n
Anlagen:
Antrag
Beschlussempfehlung
CCF29062016
Mitteilung zur Kenntnisnahme

Die BVV fasste auf ihrer Sitzung am 20.05.2015 folgenden Beschluss:

 

Der Ausschuss empfiehlt der Bezirksverordnetenversammlung:

 

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

dass der Friedrich-Wilhelm-Platz verschönert wird. Im ganzen Park liegt Müll verteilt. An der Mauer und am Stromhaus ist zu viel Graffiti. Eine Säuberung ist dringend nötig. Die Wege sind zu dunkel, denn Laternen fehlen. Der Basketballplatz ist ungepflegt und der Korb hängt herunter. Außerdem fehlt ein Regenabfluss. Es gibt viel zu wenig Pflanzen. Viele Wege sind nur Trampelpfade. Es ist ein Treffpunkt für Drogendealer. Sie verkaufen die Drogen dort. Wir haben dort  sogar Spritzen gefunden. Der Asphalt direkt hinter der Kirche muss ausgebessert werden. Aus diesen Gründen soll der Platz verschönert werden.

 

Das Bezirksamt teilt hierzu mit der Bitte um Kenntnisnahme mit:

 

Dem Kinder- und Jugendparlament wurde am 29.6.2016 folgendes geantwortet:

 

„Liebe Kinder- und Jugendparlamentarier,

 

Der Basketballplatz auf dem Friedrich-Wilhelm-Platz wird, wie die anderen Spielplätze auch, zweimal in der Woche gereinigt und die Papierkörbe werden entleert. Mit diesen Arbeiten wurde eine Firma beauftragt.

Die Basketballanlage wurde bewusst mit einem niedrigen Ständer ausgestattet, da dieser Platz vor Allem von jüngeren genutzt werden soll. Die Anlage wird wöchentlich kontrolliert und Beschädigungen schnellstmöglich beseitigt.

Die Entwässerung des Ballplatzes erfolgt über eine offene Rinne in die daneben liegenden Grünflächen, damit das Regenwasser den Pflanzen zur Verfügung stehen kann.

Wie Ihr eventuell schon erfahren habt plant die BVG den U-Bahnhof Friedrich-Wilhelm-Platz mit Aufzügen auszustatten. Nach Abschluss der Arbeiten soll der Friedrich-Wilhelm-Platz über das sog „Plätzeprogramm des Senats“ umgestaltet werden. Hierzu werden Planungen notwendig sein, in deren Prozess die Anwohner_innen und Nutzer des Platzes und somit auch ihr, eingebunden werden.“

 

 


 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Stadtbezirk Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Sitzungsteilnehmer Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen