Drucksache - 0408/XIX  

 
 
Betreff: Gedenken an Julius und Annedore Leber – ein Ort von überbezirklicher Bedeutung
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:Frakt. SPD, GRÜNEBezirksamt
Verfasser:Frau Kaddatz, JuttaSchöttler, Angelika
Drucksache-Art:AntragMitteilung zur Kenntnisnahme
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Tempelhof-Schöneberg von Berlin Entscheidung
24.10.2012 
13. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Tempelhof-Schöneberg von Berlin ohne Änderungen in der BVV beschlossen (Beratungsfolge beendet)   
Bezirksamt Erledigung
Bezirksverordnetenversammlung Tempelhof-Schöneberg von Berlin Erledigung
16.01.2013 
16. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Tempelhof-Schöneberg von Berlin zur Kenntnis genommen (Beratungsfolge beendet)   

Sachverhalt
Anlage/n
Anlagen:
Antrag
Mitteilung zur Kenntnisnahme

Das Bezirksamt teilt zu der o

Das Bezirksamt teilt zu der o.g. Drucksache folgendes mit:

 

Mit Schreiben vom 01.11.2012 wurde der Staatssekretär für Kulturelle Angelegenheiten über das Ersuchen der Bezirksverordnetenversammlung Tempelhof-Schöneberg informiert und um Mitteilung gebeten, wie man gedenkt, mit dem Antrag umzugehen.

 

Der Staatssekretär für Kulturelle Angelegenheiten teilt dazu mit Schreiben vom 22.11.2012 folgendes mit:

 

Sehr geehrte Frau Kaddatz,

 

ich danke für Ihr Schreiben vom 1. November mit Ihrer Anfrage zum weiteren Vorgehen aufgrund des Beschlusses Ihrer Bezirksverordnetenversammlung vom 24.10.2012.

 

Wie Sie wissen, liegt mir dieser besondere Gedenkort mit seinen vielfältigen Aspekten sehr am Herzen und ich will gern dazu beitragen, dabei behilflich zu sein, dass eine Lösung gefunden wird, die den unterschiedlichen Anforderungen und der Vorgeschichte Rechnung trägt. Daher habe ich den Beratungsausschuss Kunst (BAK) der Senatskanzlei gebeten, in seiner nächsten Sitzung im Januar 2013 einen Weg zu beraten, wie dem Anliegen des Beschlusses der BVV Tempelhof-Schöneberg Rechnung getragen werden kann. Die Geschäftsführerin des BAK bei mir im Hause, Frau Sander, wird mit der Ausschussvorsitzenden Frau Baumann den genauen Termin und das Prozedere für die Einladungen abstimmen. Sobald diese erfolgt ist, werden wir wieder auf Sie zukommen.

 

Mit freundlichen Grüßen

André Schmitz

 

Die Bezirksverordnetenversammlung wird über ihren Fachausschuss über den Fortgang der Angelegenheit laufend unterrichtet.


 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Stadtbezirk Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Sitzungsteilnehmer Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen