Drucksache - 0066/XIX  

 
 
Betreff: Standortentwicklung Nollendorfplatz: Möglichkeiten für mehr Urbanität prüfen!
Status:öffentlichAktenzeichen:1057/XX
 Ursprungaktuell
Initiator:Die Fraktion der SPDAusschuss für Stadtentwicklung
  Janke, Reinhard
Drucksache-Art:AntragBeschlussempfehlung
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Tempelhof-Schöneberg von Berlin Entscheidung
18.01.2012 
4. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Tempelhof-Schöneberg von Berlin überwiesen   
Ausschuss für Stadtentwicklung Entscheidung
08.02.2012 
2. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung vertagt   
14.03.2012 
3. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung ohne Änderungen im Ausschuss beschlossen (Beratungsfolge beendet)   
Bezirksverordnetenversammlung Tempelhof-Schöneberg von Berlin Entscheidung
21.03.2012 
7. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Tempelhof-Schöneberg von Berlin überwiesen   
Ausschuss für Stadtentwicklung Entscheidung
09.05.2012 
4. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung ohne Änderungen im Ausschuss beschlossen (Beratungsfolge beendet)   
Bezirksverordnetenversammlung Tempelhof-Schöneberg von Berlin Entscheidung
16.05.2012 
9. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Tempelhof-Schöneberg von Berlin ohne Änderungen im Ausschuss beschlossen (Beratungsfolge beendet)   
Bezirksverordnetenversammlung Tempelhof-Schöneberg von Berlin Entscheidung

Sachverhalt
Anlagen:
Antrag
Beschlussempfehlung

Die Bezirksverordnetenversammlung wolle beschließen:

 

Der Ausschuss empfiehlt der Bezirksverordnetenversammlung:

 

Die BVV wolle beschließen:

 

Die BVV ersucht das Bezirksamt, gemeinsam mit weiteren zuständigen Stellen zu prüfen:

 

  1. Welche finanziellen Möglichkeiten (z.B. Programme „Städtebaulicher Denkmalschutz“ oder Plätze-Programm des Senats) für die Erneuerung und städtebauliche Aufwertung der öffentlichen Flächen des Nollendorfplatzes einschließlich der Mittelinsel mit dem U-Bahn-Empfangsgebäude und der Seitenräume nutzbar gemacht werden können.

 

  1. Welche verkehrstechnischen Möglichkeiten zur Reduzierung der überbreiten Fahrbahnen im Bereich der Straßeneinmündungen ( Motzstr., Maaßenstr, Einemstr, Else Lasker Schüler Str. ) bestehen

 

  1.  Welche Verbesserungen unter der Hochbahn zu Gunsten des Fußverkehrs möglich sind.

 

  1. Welche Möglichkeiten für mehr Baumbestand und sonstiges Straßengrün bestehen

 

Ziel der Maßnahme ist die Wiedergewinnung des historischen Platzes als Bestandteil eines vitalen Kiezes und bedeutende Wegmarke des sogenannten Generalszugs zwischen Breitscheidplatz und Südstern. Der Nollendorfplatz soll wieder Zentrum des Quartiers sowie Standort für Handel und Gastronomie werden und damit deutlich mehr Aufenthaltsqualität erlangen.

 

Für die Gesamtmaßnahme soll ein Gestaltungswettbewerb erfolgen.

 

Sowohl für die Gesamtmaßnahme als auch ggf. für Teilbereiche ist eine umfassende Bürgerbeteiligung sicherzustellen.

Stammbaum:
0066/XIX   Standortentwicklung Nollendorfplatz: Möglichkeiten für mehr Urbanität prüfen!   Die Fraktion der SPD   Beschlussempfehlung
1057/XX   Unerledigte Drucksachen aus der XIX. Wahlperiode im Bereich der Stadtentwicklung erledigen   Ausschuss für Stadtentwicklung   Beschlussempfehlung
 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Stadtbezirk Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Sitzungsteilnehmer Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen