Drucksache - 0667/XVIII  

 
 
Betreff: Neugestaltung des Breslauer Platzes mit Beteiligung von Bürgerinnen und Bürgern und Gewerbetreibenden
Status:öffentlichAktenzeichen:siehe 0686/XVIII
 Ursprungaktuell
Initiator:Frakt. CDU, SPDBezirksamt
Verfasser:Herr Krüger, DanielSchöttler, Angelika
Drucksache-Art:ÄnderungsantragMitteilung zur Kenntnisnahme
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Tempelhof-Schöneberg von Berlin Entscheidung
21.05.2008 
19. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Tempelhof-Schöneberg von Berlin ohne Änderungen in der BVV beschlossen   
Bezirksamt Erledigung
Bezirksverordnetenversammlung Tempelhof-Schöneberg von Berlin Entscheidung
16.01.2013 
16. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Tempelhof-Schöneberg von Berlin überwiesen   
Ausschuss für Verkehr und Grünflächen XIX.Wahlperiode Beantwortung
25.02.2013 
11. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Verkehr und Grünflächen vertagt   
25.03.2013 
12. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Verkehr und Grünflächen mit Abschlussbericht zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Anlage/n
Anlagen:
Antrag
Änderungsantrag
Mitteilung zur Kenntnisnahme

Die Bezirksverordnetenversammlung wolle beschließen:

Die BVV fasste auf ihrer Sitzung am 21.05.2008 folgende gleichlautende Beschlüsse:

 

„Die Bezirksverordnetenversammlung ersucht das Bezirksamt, in Abstimmung mit der Rheinstraßen-Initiative, der AG “Friedenau leuchtet” und anderen interessierten Bürgerinnen und Bürgern noch vor der Sommerpause eine Informationsveranstaltung zu den geplanten Umgestaltungsmaßnahmen auf dem Breslauer Platz durchzuführen. Auf dieser Veranstaltung sollten die bisherigen Ideen vorgestellt und deren Machbarkeit erläutert werden.

Parallel dazu sollen bei der zuständigen Senatsverwaltung Fördergelder analog der Umbaumaßnahme des Kaiser-Wilhelm-Platzes beantragt und für die Neugestaltung des Platzes eingesetzt werden.“

 

Das Bezirksamt teilt hierzu mit der Bitte um Kenntnisnahme mit:

 

Nach insgesamt 3 öffentlichen Veranstaltungen, bei denen sowohl Bürgerinnen und Bürger, Vertreter der Nutzergruppen der Fläche auf dem Breslauer Platz (z.B. Markthändler) sowie verschiedene Interessengruppen und Bürgerinitiativen vertreten waren und Anregungen zur geplanten Umgestaltung der Platzfläche gegeben haben, wurden die Planungsvorschläge und -inhalte an einem Markttag im Oktober 2012 vom Bezirksamt präsentiert und diskutiert.

Mit der bereits seit Jahren dort engagierten Bürgerinitiative, die im Vorfeld in enger Zusammenarbeit mit dem Bezirksamt konstruktiv konkurrierende Entwürfe zur Platzgestaltung entwickelt hat und ihre Planungen regelmäßig der interessierten Öffentlichkeit durch Informationsstände und Internetpräsenz vorstellt, wurde nunmehr ein in großen Teilen abgestimmter Vorentwurf am 29.11.2012 zur abschließenden Meinungsfindung öffentlich präsentiert. Die Planungsfelder, bei denen noch Dissens bestand, wurden durch eine externe Moderation geführt, gemeinsam mit allen Beteiligten erörtert. Abschließend wurden weitere Prüfaufträge, die in den nächsten Planungsphasen bearbeitet werden festgehalten, damit die vorgesehene Umsetzung in den Jahren 2013 und 2014 erfolgen kann. Die Finanzierung erfolgt durch Bezirksmittel beim Stadtentwicklungsamt, da seitens der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt keine Mittel zur Verfügung gestellt wurden.

 

 


 

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Stadtbezirk Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Sitzungsteilnehmer Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen