Auszug - Der Ortsteil Schöneberg braucht seine Jugendverkehrsschule  

 
 
37. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Tempelhof-Schöneberg von Berlin
TOP: Ö 11.22
Gremium: Bezirksverordnetenversammlung Tempelhof-Schöneberg von Berlin Beschlussart: ohne Änderungen in der BVV beschlossen
Datum: Mi, 17.09.2014 Status: öffentlich
Zeit: 17:00 - 21:30 Anlass: ordentliche Sitzung
Raum: Sitzungssaal der BVV
Ort: Rathaus Schöneberg
1166/XIX Der Ortsteil Schöneberg braucht seine Jugendverkehrsschule
     
 
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:Die Fraktion der CDUBezirksamt
Verfasser:Frau Kaddatz, JuttaSchöttler, Angelika
Drucksache-Art:AntragMitteilung zur Kenntnisnahme
 
Beschluss

Einstimmiger Beschluss – Konsensliste:

Einstimmiger Beschluss – Konsensliste:

 

Das Bezirksamt wird ersucht,

  1. sich dafür einzusetzen, dass die bestehende Jugendverkehrsschule am Vorarlberger Damm dauerhaft gesichert wird.
  2. vorrangig das an die Gartenarbeitsschule angrenzende Grundstück am Matthäifriedhofsweg als Ersatzgrundstück anzustreben, sollte aufgrund der Grundstückssituation und der Bebauungsabsichten des Eigentümers eine dauerhafte Sicherung am jetzigen Standort nicht möglich sein.
  3. der BVV bis spätestens 30.11.2014 aus den landeseigenen Liegenschaften einen möglichen Ersatzstandort für die Jugendverkehrsschule Schöneberg aufzuzeigen, falls die Punkte 1 und 2 nicht realisierbar sind.
 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Stadtbezirk Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Sitzungsteilnehmer Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen