Auszug - - Bebauungsplan 7-54B Ergebnis der Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 13 a Abs. 3 Nr. 2 BauGB (Südwestkorso, Kufsteiner Straße im Bezirk Tempelhof-Schöneberg, Ortsteile Friedenau und Schöneberg) -MzK-   

 
 
12. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung
TOP: Ö 7.7
Gremium: Ausschuss für Stadtentwicklung Beschlussart: mit Abschlussbericht zur Kenntnis genommen
Datum: Mi, 13.02.2013 Status: öffentlich
Zeit: 17:00 - 19:05 Anlass: ordentliche Sitzung
Raum: Rathaus Schöneberg, Sitzungsraum 195, Der Louise-Schroeder-Saal ist wegen Treppenstufen und schwergängiger Gangtüren für Menschen mit Mobilitätsbeeinträchtigungen nur eingeschränkt barrierefrei erreichbar.
Ort: Rathaus Schöneberg, Sitzungsraum 195, Der Louise-Schroeder-Saal ist wegen Treppenstufen und schwergängiger Gangtüren für Menschen mit Mobilitätsbeeinträchtigungen nur eingeschränkt barrierefrei erreichbar.
0518/XIX Bebauungsplan 7-54B
Ergebnis der Beteiligung der Öffentlichkeit
gemäß § 13 a Abs. 3 Nr. 2 BauGB
(Südwestkorso, Kufsteiner Straße im Bezirk Tempelhof-Schöneberg, Ortsteile Friedenau und Schöneberg)
     
 
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:BezirksamtBezirksamt
Verfasser:Frau Dr. Klotz, SibyllSchöttler, Angelika
Drucksache-Art:Mitteilung zur KenntnisnahmeMitteilung zur Kenntnisnahme
 
Beschluss

BV Rimmler bittet um nähere Informationen hinsichtlich der Nutzung des Eckgebäudes

Zunächst bittet BV Rimmler die Verwaltung um nähere Informationen hinsichtlich der Nutzung des Eckgebäudes. Hierzu teilt Bezirksstadträtin Dr. Klotz mit, dass mithilfe eines Bebauungsplans überprüft wird, ob bisher ausgewiesene Kerngebiete weiterhin als Kerngebiete ausgewiesen werden sollen, trotzdem das Gebiet gegenwärtig anders genutzt wird. Tendenziell soll aus dem Kerngebiet ein allgemeines Wohngebiet entstehen, entsprechend der Realnutzung.

BV Olschewski möchte wissen, ob sich auf einer der angegebenen Flächen Wohnraum befindet, der durch den Bebauungsplan gefährdet sein könnte. Auf die Frage antwortend teilt Bezirksstadträtin Dr. Klotz mit, dass im Südwest-Corso die Sicherung der Wohnnutzung gefördert wird. Beim Postfuhramt wird gegenwärtig überlegt, ob die Ausweisung als Kerngebiet sinnvoll sei, da eine Kerngebietsausweisung zur Folge hat, dass eine bestimmte Nutzung, zum Bsp. großflächiger Einzelhandel nicht immer erwünscht sei. Zu einem Umzug des Postfuhramtes sind gegenwärtig keine Hinweise bekannt.

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Stadtbezirk Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Sitzungsteilnehmer Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen